Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

27.11.2019

Menschen im Nette Quartier spielen Völkerball und bauen so Vorurteile ab

Nach dem erfolgreichen Gemeinschaftssportfest im November findet am Samstag, 14. Dezember, ab 11 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Haste eine Neuauflage der Veranstaltung statt. Erneut spielen alle, die möchten, Völkerball, Basketball oder Fußball zusammen und verbringen einen Tag mit Spiel, Spaß und Teamgeist – unabhängig von Herkunft oder Alter.

Das Sportfest basiert auf einer Idee des Projektes „Mission Völkerball“, das der Sportpädagoge und Comedian Thomas Müller ins Leben gerufen hat. Ihm fiel auf, dass dieses einfache Spiel nicht nur sehr beliebt ist, sondern der Name des Spiels auch im wörtlichen Sinn funktioniert. „Kurden spielen mit Türken, Ukrainer mit Russen und keiner hat ein Problem damit. Die Völker spielen miteinander Ball“, so Müller. Das gemeinsame Spielen zeichnet sich dadurch aus, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich an dieselben Regeln halten und mit Sieg und Niederlage spielerisch umgehen – eine Herangehensweise, die Müller mit seinem Projekt auch in der Gesellschaft fördern möchte.

Die Stadt Osnabrück kooperiert mit Mission Völkerball, um jüngere und ältere Menschen im Nette Quartier, zu dem die Stadtteile Haste, Sonnenhügel und Dodesheide gehören, in Kontakt zueinander zu bringen. So sollen Vorurteile abgebaut und unter den Bewohnerinnen und Bewohnern des Quartiers durch das gemeinsame Spielen eine Verbundenheit hergestellt werden. Als Spielform ist Völkerball dafür besonders geeignet, weil alle Spieler aktiv am Spiel teilnehmen müssen, um das Spiel voranzutreiben. Wegen der einfachen Regeln sind Vorkenntnisse nicht erforderlich.

Thomas Müller wird die Spiele gemeinsam mit Marcel van Deyk vom Gemeinschaftszentrum Lerchenstraße und Quartierskoordinator des Nette Quartiers Andreas Sindt vom Fachdienst Bürgerengagement und Seniorenbüro der Stadt Osnabrück begleiten. Fragen beantwortet der Leiter des Fachdienstes, Ulrich Freisel, unter Telefon 0541 323-2666. Der Eintritt und die Teilnahme sind frei. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es unter https://mission-voelkerball.com/


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen