Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

11.01.2021

Online-Umfrage zum Radparken am Altstadtbahnhof

Die Verbindung von Bahn und Rad ist eine klimafreundliche Kombination, um längere Wege zurückzulegen. Die Stadt Osnabrück möchte dies weiter unterstützen und plant am Altstadtbahnhof den Bau eines automatisierten Fahrradparkhauses. Ein Förderantrag dazu wurde beim „Förderprogramm zur Förderung innovativer Projekte zur Verbesserung des Radverkehrs in Deutschland“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur gestellt.

„Für unsere Planung ist es wichtig, die Meinung der Nutzerinnen und Nutzer zu erfahren“, erläutert die städtische Radverkehrsbeauftragte Ulla Bauer. „In normalen Zeiten hätten wir die Menschen direkt befragt, die am Altstadtbahnhof ein- und aussteigen.“ Da dies unter den Bedingungen der Corona-Pandemie zurzeit nicht geht, wird nun eine Online-Umfrage gestartet, an der sich jeder beteiligen kann. „Nicht nur die Meinung derjenigen, die jetzt schon die Kombination Rad und Bahn am Altstadtbahnhof nutzen, ist uns wichtig. Die Einschätzungen, wie das Angebot an gesicherten Fahrrad-Abstellplätzen aussehen sollte, gerade von potenziellen Nutzerinnen und Nutzern sind spannend“, erklärt sie. Die Ein- und Aussteigenden am Altstadtbahnhof werden mit Plakaten und Flyern auf die Online-Umfrage besonders hingewiesen.

Die Umfrage ist ab dem 11. Januar für vier Wochen online auf www.osnabrueck.de/umfragen


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen