Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

08.09.2020

Farbwechsel – Theater, Musik, Tanz und Videoinstallationen im Katharinenviertel

Farbwechsel erzählt an Originalschauplätzen große und kleine Geschichten über das Leben im Katharinenviertel der Zwanzigerjahre, wo Menschen verschiedenster Herkunft und Religion, Arm und Reich nebeneinander lebten. Inmitten großer politischer Umbrüche und Entwicklungen bemühen sich die Menschen trotz Inflationen und zunehmendem Antisemitismus ihre Existenzen zu sichern und ein ganz normales Leben zu führen. Bei „Farbwechsel“ geht es um die kleinen Leute und um Frauen, die etwas bewegen wollen – um Veränderungen.

Farbwechsel Treppe.
(Farbwechsel Treppe) Fotografin: Marianne Clausing

Auftakt dieses soziokulturellen Projektes, das der Verein der Bürgerinnen und Bürger des Katharinenviertels e.V. initiiert und in Kooperation mit dem Musiktheater LUPE realisieren konnte, war die Aufforderung an die Bewohner des Viertels, sich mit der Geschichte ihrer Häuser und Wohnungen zu beschäftigen. Ihre Erzählungen und eine ausführliche Recherche sind die Grundlage der in „Farbwechsel“ erzählten Geschichten.

Diese Geschichten hat die Autorin und Projektleiterin Katrin Orth zu einer besonderen Theaterkollage verwoben, in denen Erzähltes, historische und aktuelle Orte und die Geschichte der Zwanzigerjahre Jahre in Osnabrück einen neuen Blick auf das Katharinenviertel werfen. Die Aufführungen sind der Höhepunkt des Projektes „Farbwechsel“. Diese sechs Aufführungen sind die einzige Möglichkeit, „Farbwechsel“ mit allen seinen Schattierungen, Spielern und Geschichten zu erleben.

Beginnend am Felix Nussbaum Museum werden die Zuschauer durch insgesamt sieben Orte im Viertel geleitet und erleben die teils bekannten Orte aus einer ihnen unbekannten Perspektive neu.

Insgesamt über 60 Mitwirkende nehmen das Publikum mit auf eine Zeitreise.

Termine: 18. Bis 20. September und 25. bis 27. September, jeweils ab 18.30 Uhr

Treffpunkt ist der Vorplatz der Villa Schlikker/Nussbaum Museum, Eintritt: VVK 23,- € incl. VVK-Gebühr, mit KUKUK 1 Euro. Karten gibt es an allen Vorverkaufsstellen der Stadt (Lagerhalle, Tourist Information, NOZ, Kartenwerk) und online unter https://www.adticket.de/Farbwechsel-Theater-mitten-im-Katharinenviertel.html


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen