Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Heimat shoppen mit regionalen Produkten

Mit regionalen Produkten in und aus der "Heimat shoppen"

Im September finden wieder die deutschlandweiten Aktionstage "Heimat shoppen" zur Stärkung der Innenstädte und des Einzelhandels statt. Gemeinsam mit Osnabrücker Händlern und Produzenten aus der Region gehen wir noch einen Schritt weiter: In der Heimat aus der Heimat shoppen! Das wird im September an verschiedenen Standorten in der Osnabrücker Innenstadt möglich.

Sommeraktion an der Kamp-Promenade

Einen Vorgeschmack gibt es mit unserem ersten Heimat-Pop-up am Freitag, den 30. August an der Kamp-Promenade im Rahmen der Sommeraktion Naturbewusstsein.
Fünf Produzenten präsentieren ihre regionalen Erzeugnisse von 11 bis 18 Uhr vor der Eisdiele "Toscani":

Heimat-Pop-up im prelle shop

Der offizielle Startschuss zu Heimat shoppen 2019 fällt am Freitag, den 6. September im prelle shop. Zwölf Anbieter aus Osnabrück und dem Osnabrücker Land verwandeln das zweite Obergeschoss des Traditionsgeschäftes an der Krahnstraße zu einem Heimat-Pop-up mit Handwerk, Naturkosmetik und Feinkost aus der Region:

Der Heimat-Pop-up in der zweiten Etage des prelle shops an der Krahnstraße 43 wird am Freitagnachmittag, den 6.9. eröffnet.
Der Besuch ist zu den regulären Öffnungszeiten möglich:
Freitag, 6.9. bis 19 Uhr; Samstag, 7.9. + 14.9. von 9:30-18 Uhr; Montag, 9.9. bis Freitag, 13.9. von 10-19 Uhr


ZWISCHENZEIT in der Theaterpassage

Wir kehren zurück an den Ort des ersten Pop-up-Regionalladens, in die Theaterpassage. In diesem Jahr wird das Ladengeschäft am Domhof von September bis Weihnachten von zehn regionalen Anbietern unter dem Motto "Vitamin Z | ZwischenZeit" genutzt. Möglich wird dies durch das großzügige Engagement der Volksbank Osnabrück, die für die Zeit der Zwischennutzung die Mietkosten übernimmt.

"Vitamin Z" steht für ein Zusammenspiel von zehn lokalen Zeitgenossen, die mit zauberhaften handgemachten Produkten die Zwischenzeit nutzen:

  • Handgearbeitete Drucke von Miene Straten aus Osnabrück
  • Taschen und Co aus recycletem Leder vom Eigenart Atelier in Damme
  • Vegane Naturkosmetik von CreamyCare aus Osnabrück
  • Schmuck und Dekoration aus Glas von Blütenparade aus Osnabrück
  • Kunst und Accessoires von Lieblingsding in Osnabrück
  • Accessoires für Kinder und Erwachsene aus Wollstoffen und Leder von Süßstoff aus Steinfeld
  • Lederkissen und -hocker von Nahtiv aus Osnabrück
  • Möbel aus der Trödelscheune in Melle-Westerhausen
  • Papier-Kunst und -Design von BLuOMO aus Bissendorf
  • Upcycling-Taschen aus Surfsegeln von DümmerKIND aus Osnabrück
  • Upcycling-Mappen, -Kalender und -Notizbücher vom Lieblingsbuchmacher aus Osnabrück

"Zwischenzeit - der Pop-up-Store" ist in der Theaterpassage, Domhof 7 in Osnabrück vom 6.9. bis 23.12.2019 freitags und samstags von 9-18 Uhr geöffnet.

 


1. Osnabrücker Regionalmarkt

Der 1. Osnabrücker Regionalmarkt lädt am 7. September von 15 bis 20 Uhr zum Kennenlernen und Ausprobieren regionaler Produkte ein. Unterschiedliche Produzentinnen und Produzenten aus Osnabrück und dem Osnabrücker Land präsentieren ihre Erzeugnisse auf dem Marktplatz an der Katharinenkirche. Für das leibliche Wohl sorgt Linde's Café mit regionalen Speisen und Getränken.

www.daseinkaufserlebnis.de


Heimat-Verkostung bei Galeria Kaufhof

Am Samstag, den 14. September setzt Galeria Kaufhof zum Heimat shoppen-Ausklang zwei kulinarische regionale Highlights:
Jockhecks Honigmanufaktur aus Melle und die Brauerei BEURA aus Osnabrück präsentieren ihre Produkte im Rahmen einer Verkostung im Erdgeschoss. Außerdem wird es eine Tombola zu Gunsten der Aktion „Mama ist die Beste“ sowie ein Kinderprogramm mit Unterstützung der katholischen Familienbildungsstätte Osnabrück geben.


Kontakt

Christine Rother
Projektbüro "Wirtschaftsförderung 4.0"
Referat für strategische Steuerung und Rat
Bierstraße 29/31 | Raum 50
Tel: 0541 323 2235
rother.c(at)osnabrueck.de


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen