Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Freiraum im (Klima-)Wandel

Urbaner Freiraum im (Klima-)Wandel – Strategische Freiraumentwicklung im gesamtstädtischen Kontext in der Stadt Osnabrück

Das Freiraumentwicklungskonzept „Urbaner Freiraum im (Klima-)Wandel“ (FEK) der Stadt Osnabrück befindet sich auf der Zielgeraden: 2019 hat sich die Stadt auf den Weg gemacht, um auch in Zukunft eine ausreichende Versorgung mit Grün- und Freiräumen gewährleisten zu können. Denn Freiräume haben in Städten eine besondere Bedeutung für die Klimaanpassung, die Artenvielfalt sowie das Naturerleben in der Stadt. Sie sind auch wichtig für die Erholung und die Gesundheit aller Menschen in Osnabrück.

Der Endbericht zum Freiraumentwicklungskonzept, die Ergebnisse zur Online Umfrage 2022 sowie die Dokumentation der Abschlussveranstaltung stehen unten zum Herunterladen bereit.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

Wenn Sie direkt über Neuigkeiten zum Freiraumentwicklungskonzept informiert werden wollen, schicken Sie eine E-Mail an: umwelt(at)osnabrueck.de

Kontakt: Fachdienst 68-3 Wiebke Holste, Heike Schmelter-Nägele

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}


{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

Hintergrund

Das Freiraumentwicklungskonzept der Stadt Osnabrück wird gefördert vom BMU i. R. d. Umsetzung der Deutschen Anpassungsstrategie an den Klimawandel (DAS) über das Förderprogramm „Maßnahmen zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels“ (DAS-Förderprogramm).

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}


{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

Erste Bürgerwerkstatt Juli 2021

Am 12. Juli 2021 fand die erste Bürgerwerkstatt zum Freiraumentwicklungskonzept der Stadt Osnabrück als Online-Konferenz statt. Erste Ergebnisse zur Bewertung der Osnabrücker Grün- und Freiräume wurden vorgestellt. Sie dienen als Ausgangspunkt für ein Leitbild, das die großen Zukunftsthemen für die Freiraumentwicklung in Osnabrück aufgreifen soll.

Die Teilnehmenden konnten in Kleingruppen Ihre Einschätzung zu Stärken und Schwächen der Grün- und Freiräume sowie ihre Ideen zum Leitbild einbringen. Diese fließen in die weiteren Arbeitsschritte des Freiraumentwicklungskonzepts ein. Auf der zweiten Bürgerwerkstatt am 02.11.2021 werden konkrete Maßnahmenvorschläge und ein Aktionsprogramm vorgestellt.

Die Dokumentation zur ersten Bürgerwerkstatt steht zum Herunterladen bereit.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}


{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

Zielgruppen- und Akteursbeteiligung im November 2020

Die Erarbeitung des Freiraumentwicklungskonzepts ist in einen breit angelegten Beteiligungsprozess eingebettet. Dieser umfasst neben der allgemeinen Öffentlichkeit besondere Ziel- und Akteursgruppen. Hierzu gehören Seniorinnen und Senioren, Kinder und Jugendliche, Migrantinnen und Migranten, Menschen mit Behinderungen sowie Schlüsselakteure aus dem Umwelt- und Naturschutz.

Im Herbst 2020 wurden Interviews mit Vertreterinnen und Vertretern dieser Gruppen durchgeführt. Auf dem Querschnittsworkshop tauschten sich die unterschiedlichen Zielgruppen über ihre jeweiligen Belange in Bezug auf das Freiraumentwicklungskonzept aus.

Die Dokumentation steht zum Herunterladen bereit.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}


{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

Online-Umfrage zur Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger mit den städtischen Grün- und Freiräumen in Osnabrück

Vom 5. September bis zum 31. Oktober 2019 hatten die Bürgerinnen und Bürger Osnabrücks die Gelegenheit an einer Online-Umfrage zur Zufriedenheit mit den städtischen Grün- und Freiraumen in Osnabrück teilzunehmen. 422 Teilnehmende beantworteten die 26 Fragen zur Bedeutung von Grün- und Freiräumen, welche Freiräume aufgesucht werden, wie zufrieden sie damit sind und wo sie besonderen Handlungsbedarf sehen. Die Umfrage dient als wichtiger Bestandteil für die Erarbeitung des Freiraumentwicklungskonzeptes „Urbaner Freiraum im (Klima-)Wandel“ und liefert ein erstes Meinungsbild zu den Grün- und Freiräumen in Osnabrück.

Die Ergebnisse der Umfrage stehen zum Download bereit:

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

Bürgerinformationsveranstaltung am 17. September 2020

Am 17. September 2020 fand die erste Bürgerinformationsveranstaltung zum Freiraumentwicklungskonzept statt. Die Bürgerinnen und Bürger Osnabrücks konnten sich informieren, welche urbanen Freiräume es in Osnabrück gibt, welche Rolle sie für das Stadtklima spielen und wie sie von der Bevölkerung gesehen werden. Im Rahmen der Online-Veranstaltung konnten Sie Fragen stellen, Ihre Anregungen einbringen und über die Zukunft der Osnabrücker Grün- und Freiräume mitdiskutieren.

Die Veranstaltungsdokumentation steht zum Download bereit:

Dokumentation der Bürgerinformationsveranstaltung (9 MB, nicht barrierefrei)

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

Projektleitung

Stadt Osnabrück
Fachbereich Umwelt und Klimaschutz
Wiebke Holste, Heike Schmelter-Nägele

Fachliche Bearbeitung: agl | Hartz Saad Wendl - Landschafts-, Stadt- und Raumplanung, Saarbrücken

Projektdaten

Förderkennzeichen: 67DAS165
Laufzeit:  01.11.2018 bis 30.04.2022

Förderprogramm: Maßnahmen zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels“ (DAS-Förderprogramm); Förderschwerpunkt 3 „Kommunale Leuchtturmvorhaben sowie Aufbau von lokalen und regionalen Kooperationen“

Projektträger ZUG

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2022: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen