Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Knieanbetungsstein

Knieanbetungsstein

Lageplan
Lageplan

Fast ganz in Vergessenheit geraten ist dieser mächtige horizontale Felsblock in der Nähe des Rundwanderweges, der Knieanbetungsstein. Seinen Namen hat er erhalten, weil die Knie und Füße eines knienden Menschen genau in die vier Vertiefungen an der Oberfläche des Steins passen. Fehlende Überlieferungen lassen eine gültige Aussage über die Bedeutung dieses Steins nicht zu. Erstmals schriftlich erwähnt wurde der auch als "Heiligen-Stein" bekannte Felsblock im Jahr 1839 im Rahmen einer Erfassung der altertümlichen Stätten des Kirchspiels Wallenhorst.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen