Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Nicole Brose

"Steinlabyrinth" von Nicole Brose, 2007

abyrinthe gehören zu den kulturellen Urschätzen der Menschheit und sie sind ein über 5000 Jahre altes Symbol für den menschlichen Lebensweg. Ein Labyrinth ist kein Irrgarten. Im Labyrinth gibt es nur einen Weg, der über scheinbare Umwege zur Mitte führt. Es gibt darin weder Sackgassen noch Wegkreuzungen. Stehen die viel später entstandenen Irrgärten für Zerstreuung und äußerliche Abenteuer, so schenkt das Labyrinth Konzentration und Kontemplation.

Die Idee für das Steinlabyrinth am Piesberg stammt von Nicole Brose und wurde zum Bergfest 2007 in Zusammenarbeit Fachbereich Umwelt, dem Projektbüro Piesberg und dem Osnabrücker ServiceBetrieb umgesetzt. Förderer des Projekts ist die CEMEX Kies und Splitt GmbH.

Standort: Felsrippe

Interaktive Karte: Direkt zum Kunstwerk


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen