Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Schutzgebiete

Schutzgebiete

Unter Schutzgebieten im Natur- und Landschaftsschutz werden Vorrangflächen des Naturschutzes verstanden, die unmittelbar kraft des Gesetzes oder durch Verordnung beziehungsweise Satzung unter besonderen Schutz gestellt sind. Dieser besondere Schutz von Flächen und von Objekten zählt zu den "klassischen Aufgaben" des Naturschutzrechtes. Kapitel 4 des Bundesnaturschutzgesetzes (BNatSchG) in Verbindung mit dem fünften Abschnitt des Niedersächsischen Anpassungsgesetzes zum Bundesnaturschutzgesetz (NAGBNatSchG) befasst sich mit der Thematik.

Durch den Schutz bestimmter Teile von Natur und Landschaft soll ein Netz verbundener Biotope (Biotopverbund) von mindestens 10 % der Landesfläche geschaffen werden. Der Biotopverbund dient der dauerhaften Sicherung der Populationen wild lebender Tiere und Pflanzen einschließlich ihrer Lebensstätten, Biotope und Lebensgemeinschaften.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen