Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Besitznachweis

Nachweis des rechtmäßigen Besitzes

Python
Python

Der Besitz von besonders geschützten Tier- und Pflanzenarten ist nur erlaubt, wenn deren rechtmäßige Herkunft nachgewiesen werden kann. Neben "vollständigen" lebenden und toten Tieren und Pflanzen unterliegen auch ohne weiteres erkennbare Teile sowie Erzeugnisse streng geschützter Arten der Nachweispflicht. Der Nachweis des rechtmäßigen Besitzes ist hierbei auf Anforderung der zuständigen Behörde zu erbringen.

Die Art des Nachweises richtet sich nach Schutzstatus und Herkunft der jeweiligen geschützten Arten. Für gekaufte Exemplare der streng geschützten Arten des Anhangs A der EG-Verordnung 338/97, namentlich Hellroter Ara, Madagaskar-Boa oder Griechische und Maurische Landschildkröten und viele weitere Arten ist eine Vermarktungsgenehmigung erforderlich.

Der Herkunftsnachweis ist ansonsten mit geeigneten Belegen über die rechtmäßige Einfuhr  in die Europäische Gemeinschaft oder die rechtmäßige Zucht innerhalb der Gemeinschaft zu erbringen. Geeignete Belege sind Kaufverträge, Rechnungen, Einfuhrbescheinigungen, Nachzuchtbestätigungen. Gleichzeitig muss der Weg, den das geschützte Exemplar vom Importeur oder Züchter bis zum derzeitigen Besitzer genommen hat, nachgewiesen werden.

Exemplare von besonders geschützten Tier- und Pflanzenarten einschließlich ihrer Teile und Erzeugnisse, für die der erforderliche Nachweis des rechtmäßigen Besitzes nicht erbracht werden kann, können von der zuständigen Behörde beschlagnahmt und eingezogen werden.

Weitere Informationen insbesondere die Merkblätter für Tierhalter, den Zoofachhandel, zum Pflanzenhandel, für Präparatoren, zum Handel mit Produkten aus Wildtieren, zum Handel mit Holz können Sie hier einsehen oder herunterladen.

Weitere Informationen:

Linktipp:

www.nlwkn.niedersachsen.de


    www.osnabrueck.de

    Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

    zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen