Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Nachrichten

20.08.2021

Eisblockwette im Schinkel erfolgreich abgeschlossen: Gewinner erhalten Preise im VfL-Stadion

Zwei Wochen lang standen vor dem Stadtteilbüro Schinkel zwei von außen identische mit gleich großen Eisblöcken gefüllte Modellhäuser. Der Unterschied: Das eine optimal gedämmt, das andere ungedämmt. Trotzdem war klar, das Eis wird mit der Zeit in beiden Häuschen schmelzen. Die Wettfrage lautete: Wie groß ist der Unterschied? Es konnten Tipps dazu abgegeben werden, wie viel mehr an Schmelzwasser sich am Ende in dem ungedämmten Häuschen angesammelt haben würde. Die glücklichen Gewinner erhielten ihre Preise im VfL-Stadion.

Sebastian Rüther (links), Leiter Kommunikation des VfL-Osnabrück und Sanierungsmanager Christoph Schüle (rechts) übergaben im Stadion die Preise den glücklichen Gewinnern.

Nachdem am 17. August das Schmelzwasser aus beiden Häuschen abgelassen und die eingegangenen Tipps ausgewertet wurden, stand die Preisübergabe auf dem Programm. Im Stadion des VfL Osnabrück nahmen drei glückliche Gewinnerinnen und Gewinner ihre Preise aus den Händen von Sanierungsmanager Christoph Schüle und Sebastian Rüther, Leiter Kommunikation und Strategie des VfL, entgegen.

Über 100 Tippabgaben waren während der Eisblockwette per Wettschein oder online eingegangen. Mit 26 Litern lag Jürgen Schnabel mit seinem Tipp dem gemessenen Endergebnis von 19 Litern am nächsten. Er durfte sich über eine von der Mannschaft des VfL Osnabrück handsignierte Brückenbox freuen. Für die Plätze zwei und drei gab es einen Schwimmbad-Gutschein sowie einen Gutschein für eine Pizzeria im Schinkel.

"Das Ergebnis der Wette zeigt, wie wirksam eine gute Wärmedämmung auch im Sommer ist ", erklärte Schinkels Sanierungsmanager Christoph Schüle nach der Preisübergabe. „Das ungedämmte Haus hatte sich zum Ende bereits auf 25 Grad Celsius erwärmt, während im gedämmten Haus noch kühle 15 Grad Celsius gemessen wurden.“

Wer über eine Sanierung der eigenen Immobilie nachdenkt, kann im Sanierungsgebiet Schinkel Kontakt zu Sanierungsmanager Christoph Schüle aufnehmen. Bei ihm kann ein Termin für eine kostenlose Erstberatung unter der Telefonnummer 0541 200 680 22 oder via E-Mail an christoph.schuele@icm.de vereinbart werden. Weitere Informationen zum Sanierungsgebiet Schinkel sind unter www.osnabrueck.de/sanierung-schinkel abrufbar.

Zur Eisblockwette: Die Eisblockwette, die seitens des Modernisierungsbündnisses der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) zur Verfügung gestellt wurden, soll auf anschauliche Weise verdeutlichen, wie sich energetische Sanierungen auswirken und welchen Beitrag diese auf den Ausstoß von CO2 und den Klimaschutz haben.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen