Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Radverkehr stärken im Gebiet Gartlage-Süd

Ein Thema, drei Partner, vier Projekte – Radverkehr stärken im Gebiet Gartlage-Süd

20140417 120827
Fahrrad; Foto: Ulla Bauer
BMUB Web de
Logo BMUB

Im Gebiet um die Liebigstraße soll sich in nächster Zeit viel bewegen. Damit das Fahrrad eine ernsthafte Alternative im Alltagsverkehr wird, startet ein vom Bund gefördertes Projekt.

Die drei Verbundpartner Stadt Osnabrück, Stadtwerke Osnabrück AG und KME Germany  GmbH & Co. KG wollen die Situation für den Radverkehr im Quartier verbessern: Für die Bewohner, die Beschäftigten und alle, die auf den Straßen im Gebiet unterwegs sind.

In den nächsten eineinhalb Jahren werden realisiert:

  • ‣ Radschnellweg Osnabrück – Belm: Der ersten Abschnitt zwischen Liebigstraße und Am Bahndamm wird gebaut.
  • ‣ Abstellanlagen im öffentlichen Raum: Mit neuen Radbügel, Fahrradhäuschen & Co werden Angebote für das kurze und längere Abstellen von Fahrrädern geschaffen. Damit das Fahrrad nicht im dunklen Keller bleibt.
  • ‣ Lastenradleihsystem: Wenn mal mehr zu transportieren ist, als in den Fahrradkorb passt. Drei Lastenräder, mit E-Motor unterstützt, stehen zum Ausleihen zur Verfügung.
  • ‣ Betriebliches Mobilitätsmanagement: Mit neuen und verbesserten Radabstellanlagen, Schließfächern und Lademöglichkeiten für Pedelec-Akkus motivieren die Stadtwerke Osnabrück AG und KME Germany ihre Mitarbeiter mit dem Rad zur Arbeit zu kommen.

Die Maßnahmen ergänzen sich sinnvoll, bauen gezielt bestehende Hemmnisse ab und motivieren gleich verschiedene Zielgruppen: von Berufspendlern über Alltagsradfahrer bis hin zu Radtouristen. Für die Bewohner im Quartier Gartlage-Süd bedeutet dies einen Beitrag zum Klimaschutz, eine verbesserte Luftgüte sowie eine Reduzierung des Verkehrslärms und damit insgesamt eine gesteigerte Wohn-, Aufenthalts- und Lebensqualität. Für die Beschäftigten der beiden großen Arbeitnehmer im Gebiet steht neben dem Klimaschutz ihr persönlicher Gewinn an Fitness und Lebensfreude im Fokus.

Das Fördergebiet Gartlage-Süd liegt zwischen Alte Poststraße / Bohmter Straße im Süden, der Bahnlinie im Westen, Nonnenpfad / Knollstraße / Lange Wand im Norden und den Freiflächen neben der Halle Gartlage im Osten. Die Maßnahmen werden gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Das Verbundprojekt mit dem Titel „Stärkung des Radverkehrs im Quartierssanierungsgebiet Gartlage-Süd“ läuft in dem Zeitraum von Januar 2017 bis Dezember 2018.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen