Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema UN-Jahr des Bodens

Osnabrück beteiligt sich am “Internationalen Jahr des Bodens“

Logo tag des bodens
Logo "Internationaler Tag des Bodens"
2015 06 06 Bodentag OSB Komposteimer4
Tag des Bodens am 6. Juni 2015 auf dem Osnabrücker Domvorplatz
2015 06 06 Bodentag Sandhaufen4
Tag des Bodens am 6. Juni 2015 auf dem Osnabrücker Domvorplatz
2015 06 06 Bodentag Zelt Ansicht
Tag des Bodens am 6. Juni 2015 auf dem Osnabrücker Domvorplatz
2015 06 06 Bodentag TerraVita3
Tag des Bodens am 6. Juni 2015 auf dem Osnabrücker Domvorplatz

Die Vereinten Nationen haben das Jahr 2015 zum „Internationalen Jahr des Bodens“ erklärt. Böden sind die Grundlage für unsere Ernährung, sie sorgen für sauberes Trinkwasser, sind der Lebensraum für eine unvorstellbar große Zahl an Organismen und sie sind ein gigantischer Kohlenstoffspeicher. Durch Flächenversiegelung, Erosion und Degradation sind unsere Böden weltweit stark bedroht. 

Auch die Stadt Osnabrück möchte, als Mitglied im Europäischen Bodenbündnis, ein Zeichen für mehr Bodenschutz setzen und beteiligt sich mit verschiedenen Aktionen am Internationalen Jahr des Bodens. Unter dem Titel „Unter unseren Füßen“ fand am 6. Juni 2015 auf dem Domvorplatz eine Familienveranstaltung statt.  Rund 3.000 große und kleine Besucher informierten sich über die Bedeutung der Böden in Osnabrück und über die Vielfalt der Aktivitäten zum Bodenschutz in Stadt und Landkreis.

Zum Weiterlesen:

Internetseite des Umweltbundesamtes zum Internationalen Jahr des Bodens
Internetseite des Bundesministeriums zum Internationalen Jahr des Bodens
Internetseite der FAO zum Internationalen Jahr des Bodens
Stark unter Druck: Lebensgrundlage Boden


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen