Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Boden

Osnabrück und der Boden

Diagramm der Bodennutzung im Jahr 2004
Diagramm der Bodennutzung im Jahr 2004

Mit dem Boden haben Menschen täglich zu tun. Für uns ist es selbstverständlich, über Straßen zu fahren, unser Auto auf der Auffahrt zu parken oder einfach nur durch die Stadt zu gehen. Doch wie es unter uns aussieht, wissen leider die wenigsten. Die Stadt Osnabrück möchte Bürger den Boden näher bringen und einen Einblick in den Naturraum Boden im Raum Osnabrück geben.

Der Boden hat für uns eine wichtige Bedeutung in Bezug auf Ernährung. Das Trinkwasser und die Vielzahl an landwirtschaftlichen Flächen machen den Boden zu einem wichtigen Umweltmedium. Weiterhin befinden sich viele wichtige Rohstoffe im Boden.

Durch Schadstoffe und Versiegelung verschmutzen und zerstören wir den Boden. Im Stadtgebiet Osnabrück sind durch Siedlung und Verkehr bereits über 85% des Bodens in Anspruch genommen. Umso wichtiger ist es den bisher erhaltenen Boden zu schützen und den zerstörten Boden wiederherzustellen.

Die Intensität, mit der man sich in Osnabrück mit dem Thema Boden befasst, erkennt man zum Beispiel daran,

  • dass Osnabrück der Sitz des Europäischen Sekretariates des Europäischen Boden-Bündnisses der Städte, Kreise und Gemeinden ist
  • dass Osnabrück mit der Dauerstellung zum Thema Boden dessen Bedeutung in den Mittelpunkt rückt
  • dass an der Fachhochschule ein eigenständiger Studiengang "Boden" eingerichtet wurde

Darüber hinaus haben die Publikationen "Osnabrück und seine Böden" sowie "Der Kartierschlüssel" wichtige Informationen zum Thema Boden allgemein und Boden speziell geliefert.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen