Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Grün

Präsentierten gemeinsam das Buch „Geschichten vom Fluss – Der Haseraum in Wort und Bild“ (von links): Landrätin Anna Kebschull, Autor Volker Issmer, Fotograf Uwe Lewandowski sowie der Leiter des Kulturbüros, Burkhard Fromme. Foto: Landkreis Osnabrück/Henning Müller-Detert

Der größte Fluss in unserer Region ist Mittelpunkt einer neuen Publikation: Der Osnabrücker Historiker Volker Issmer erzählt reale und fiktive Begebenheiten in dem Buch „Geschichten vom Fluss – Der Haseraum in Wort und Bild“. Abgerundet wird das Werk durch Naturaufnahmen des Fotografen Uwe Lewandowski. Herausgeber des Buches ist das Kulturbüro des Landkreises Osnabrück, welches die Publikation als Band 24 im Rahmen der Schriften zur Kulturgeschichte des Osnabrücker Landes veröffentlicht. mehr

Dachsanierung; Foto: getty images, Hakan Jansson

Ziel des Förderprogramms „Osnabrück saniert“ ist, durch Dämmmaßnahmen und eine zukunftsfähige Wärme- und Stromversorgung im Gebäudebestand (fossile) Energie einzusparen. Mit dem Programm möchte die Stadt Osnabrück CO2-Emissionen reduzieren und so einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Geltungsbereich des Förderprogramms ist das Stadtgebiet Osnabrücks. mehr

Ein kleines Wort beendet einen jahrelangen Streit: Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht hat heute die Stadt Osnabrück darüber informiert, dass die Stadt sämtliche „zugesagten Unterlagen“ der Deutschen Umwelthilfe (DUH) übersandt habe. Nach Auswertung der Unterlagen sei der Kläger, also die Deutsche Umwelthilfe, davon überzeugt, dass es mit den Maßnahmen gelinge, die Einhaltung des Grenzwertes schnellstmöglich einzuhalten. mehr

Mit dem symbolischen Spatenstich beginnen die Umbauarbeiten für den gesamten städtischen Teil des Schlossgartens. Das Areal ist über 25.000 Quadratmeter groß und reicht von den neu gestalteten Freianlagen der OsnabrückHalle bis zur Mensa, vom „Neuen Graben“ bis zur Mauer am „Schlosswall“.  mehr

Auf Osnabrücks Straßen kann es ganz schön eng werden, vor allem für Müllwagen. Sackgassen mit Wendeanlagen, die durch parkende Fahrzeuge ein Wenden des Müllwagens unmöglich machen oder sogar für die heutigen Müllfahrzeuge zu klein sind, ließen die Müllwagen in der Vergangenheit regelmäßig rückwärtsfahren. mehr

Die Stadt Osnabrück ist Niedersächsische Klimakommune 2020. In Hannover wurde die Stadt für die Klimaanpassungsprojekte „Osnabrücker Gründachstrategie“ und „WebGIS-gestütztes Unterrichtsmodul“ ausgezeichnet. Die Stadt Osnabrück erhält den mit 20.000 Euro dotierten ersten Preis, der alle zwei Jahre verliehen wird, bereits zum zweiten Mal nach 2016. Ebenfalls als Klimakommune 2020 ausgezeichnet wurde die Stadt Oldenburg. mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.

Weitere Nachrichten aus Grün und Umwelt


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen