Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Grün

Die Stadtbibliothek Osnabrück hat sich erfolgreich um Fördergelder aus dem Fonds „hochdrei – Stadtbibliotheken verändern“ der Kulturstiftung des Bundes beworben. Über einen Zeitraum von zwei Jahren wird die Stadtbibliothek gemeinsam mit dem Fachdienst Umweltplanung und Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Ursulaschule sowie der Angelaschule ein Konzept für eine Grüne Jugendbibliothek erarbeiten. Weitere Jugendliche, die ebenfalls mitmachen wollen, sind herzlich willkommen. mehr

Auch Anfang 2020 rufen die AWIGO und der OSB die Einwohner von Stadt und Landkreis zum Großreinemachen in der Region auf. mehr

Die Feldbahn ist einer der Höhepunkte des Kultur- und Landschaftsparks Piesberg. Damit sie auch weiterhin Anziehungspunkt für Jung und Alt bleibt, fördert die Stadt den Ausbau. Die bestehende Bahnstrecke soll um ein zirka 1,3 Kilometer langes Teilstück mit Fördermitteln der Europäischen Union, TERRA.vita und einem Eigenanteil der Stadt Osnabrück erweitert werden. mehr

Osnabrück gibt es nun auch als virtuelles 3D-Stadtmodell. Unter dem Link geo.osnabrueck.de/osnabrueckin3d eröffnen sich den Nutzerinnen und Nutzern vom PC, Smartphone oder Tablet aus neue Perspektiven: Mit ein paar Klicks erscheinen Gebäude, Straßen und Grünflächen in plastischer Abbildung. Die Webanwendung erlaubt eine freie Navigation, so dass sich die Benutzer ihre Heimatstadt oder interessante Ziele für einen zukünftigen Besuch ansehen können. mehr

Geschäftsführer Uwe Krabbe von igk Krabbe (mitte) nahm die Urkunde von Stadtbaurat Frank Otte (links) und Stiftungsvorsitzenden Antonius Fahnemann (rechts) entgegen. Foto: WFO, Ingmar Boje

Auch Firmengelände können ökologisch und naturnah gestaltet werden. Das zeigt besonders überzeugend die Ingenieurgemeinschaft igk Krabbe GmbH & Co. KG, die am 25. November im Kultur- und Begegnungszentrum Averbecks Hof in Bad Iburg von der Stadt Osnabrück gemeinsam mit der Haarmann Stiftung mit dem Naturschutzpreis 2019 ausgezeichnet wurde. Der Preis ist mit 2.500 Euro dotiert.  mehr

Wer jetzt noch Laub zum Gartenabfallplatz bringen möchte, beachte die Winteröffnungszeiten, die ab 1. Dezember gelten. Die 15 Gartenabfallplätze des Osnabrücker ServiceBetriebes öffnen an den beiden Samstagen 7. und 14. Dezember zwischen neun und 15 Uhr zum letzten Mal in diesem Jahr ihre Tore. mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.

Weitere Nachrichten aus Grün und Umwelt


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen