Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Grün

Ein gut gedämmtes Haus hilft beim Energiesparen und schützt vor Überhitzung im Sommer. Um zu veranschaulichen, wie wirksam eine gute Wärmedämmung ist, ruft das Sanierungsmanagement im Schinkel die Eisblockwette aus: Von Dienstag, 27. Juli, bis Montag, 9. August, stehen zwei äußerlich gleiche Modellhäuschen vor dem Stadtteilbüro in der Tannenburgstraße 61. Sie sind jeweils mit 200 Kilogramm Eis befüllt und der Sonne ausgesetzt. Ein Haus ist optimal gedämmt, das andere nicht. „In beiden Häusern wird unterschiedlich viel Eis schmelzen. Wie groß ist der Unterschied?“, das möchte Sanierungsmanager Christoph Schüle von den Menschen im Sanierungsgebiet Schinkel wissen.  mehr

Gebäude mit Dach- und/oder Fassadenbegrünung sind ein wichtiger Bestandteil der urbanen grünen Infrastruktur im Stadtgebiet von Osnabrück. Bürger:innen, Unternehmen, Institutionen sowie Vereine, die ihre Gebäude begrünt haben, tragen damit zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung in Osnabrück bei. Diesen wichtigen Beitrag möchte die Stadt Osnabrück gemeinsam mit der Haarmann Stiftung – Umwelt und Natur beim diesjährigen Naturschutzpreis mit insgesamt 5.000 Euro Preisgeld würdigen. Bewerbungen können ab sofort eingereicht werden.  mehr

Die Stadtwerke Osnabrück planen den Bau einer Recyclinganlage zur Rohstoffrückgewinnung im Stadtteil Hafen. Die Anlage mit dem Namen „Pieswerk“ soll dank eines speziellen thermo-chemischen Verfahrens einen wichtigen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz leisten. Als Standort haben die Stadtwerke die frühere „Hyde Park“-Fläche am Piesberg zwischen Fürstenauer Weg und Stichkanal vorgesehen.  mehr

Im Schweizer Kanton Sankt Gallen in der Region Toggenburg sind die Toggenburger Ziegen zuhause. Sie fühlen sich aber nicht nur in den Schweizer Bergen wohl. Am Piesberg sorgen sie dafür, dass die Birken und Sträucher nicht den Blick auf die geologischen Schichten in der Steinbruchwand beeinträchtigen. Das Toggenburger Tagblatt widmet den Fremdarbeitern am Piesberg und ihrem guten Appetit eine ganze Seite. mehr

Der Haseuferweg zwischen dem Kiefernweg und der Hafenringstraße ist nach Sanierungsarbeiten wieder freigegeben. Der bis zu drei Meter breite und wassergebundene Weg bietet Spaziergänger:innen und Radler:innen nun ausreichend Platz. mehr

Wer öfter am Rubbenbruchsee unterwegs ist, kennt sie bestimmt: Die urig anmutenden schottischen Hochlandrinder betreiben jetzt wieder aktive Landschaftspflege auf ihrer Wiese am Westufer. Ab Montag, 28. Juni, verbringen die Tiere die Sommermonate wieder auf der etwa ein Hektar großen Weide.  mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

Weitere Nachrichten aus Grün und Umwelt

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen