Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Stadt Osnabrück | Friedenskultur

Hauptinhalt

Aktuelles

01.10.2018

„Yilmaz-Akyürek- Preis“: Vorschläge bis zum 31. Oktober einreichen

Zum zehnten Mal verleiht die Stadt Osnabrück den Yilmaz-Akyürek-Preis für Integration. Mit dieser Auszeichnung würdigt die Stadt das Engagement von Personen, die sich im alltäglichen Leben um die Integration und gleichberechtigte Teilhabe von Osnabrückerinnen und Osnabrückern verschiedener Herkunft sowie um die gegenseitige Anerkennung der Kulturen verdient gemacht haben.

Die Integrationsbeauftragte der Stadt Osnabrück und Leiterin des Fachbereichs Integration, Soziales und Bürgerengagement Seda Rass-Turgut lädt alle Aktiven in der Integrationsarbeit ein, sich um den Yilmaz-Akyürek-Preis zu bewerben: „Kennen Sie eine Person, die sich seit langem und vorbildlich für Toleranz und Miteinander einsetzt und damit den Zusammenhalt in Osnabrück stärkt? Oder ist Ihnen ein Verein bekannt, der sich aktiv für Integration engagiert und die Teilhabe von Menschen unterschiedlicher Herkunft fördert? Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge.“ Der mit 1000 Euro dotierte Preis ist ein wichtiger Baustein der in Osnabrück gelebten Anerkennungskultur. In Anbetracht krisenbedingter weltweiter Mi­gration ist das Bemühen um Integration eine aktuelle Herausforderung.

Fragen zum Yilmaz-Akyürek-Preis beantwortet Beata Becker unter Telefon 0541 3234445. Vorschläge mit einer kurzen Begründung können bis zum 31. Oktober an folgende Adresse gesandt werden:

Weitere Informationen gibt es hier.

Kontakt:

Stadt Osnabrück
Fachbereich Integration, Soziales und Bürgerengagement
Fachdienst Integration
Stadthaus 2
Natruper-Tor-Wall 5
49076 Osnabrück
E-Mail: integration(at)osnabrueck.de


Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de/friedenskultur

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

Start | Inhalt | Kontakt

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen