Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Stadt Osnabrück | Friedenskultur

Hauptinhalt

Aktuelles

17.09.2018

„Wir machen was!“ – Großveranstaltung am in der OsnabrückHalle mit vielen Live-Acts als Zeichen für Toleranz und Respekt

Auf Initiative der Mitarbeiter der Lagerhalle e. V. und der OsnabrückHalle wird am Sonntag, 21. Oktober, ab 15 Uhr, ein Zeichen für Toleranz und Respekt gesetzt. Viele Live-Acts aus Osnabrück und Umgebung sind dabei. Gemeinnützige Vereine, Gruppen und Initiativen sind aufgerufen, sich zu präsentieren.

Wir machen was .
(Wir machen was ) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der OsnabrückHalle sowie Protagonisten und Unterstützer freuen sich auf den 21.10.2018, wenn es heißt: Wir machen was! 
Foto: © OsnabrückHalle/Nina Niehüser

„Wir machen was!“ ist der Titel und „Gute Unterhaltung für ein anständiges Miteinander“ das Motto für die Veranstaltung in der OsnabrückHalle. Mitarbeiter von Lagerhalle und OsnabrückHalle setzen ein klares Zeichen für Toleranz und Respekt.

Vielen Protagonisten, insbesondere aus dem Live-Entertainment der Stadt, unterstützen die Veranstaltung bereits, zum Beispiel Zukunftsmusik/Kleine Freiheit, Goldrush-Productions/Rosenhof, FOKUS, Theater Osnabrück, Public Entertainment, Starlight Showservice, Die Etagen, THE LIVING PROOF AGENCY, Tale.Act.Entertainment. Die Schirmherrschaft übernimmt Oberbürgermeister Wolfgang Griesert.

Auch zahlreiche Künstler, darunter greenbeats, Fabulara, OIRT, Jimmy Spliff & seine Freunde, Matthäus-Chor, SOPHIA. & Band, Caught Indie Act haben zugesagt. Alle Beteiligten, sowohl Künstler als auch Mitarbeiter, verzichten auf Gagen und Gehalt. Sollten Überschüsse erzielt werden, werden diese wohltätig verwendet

Das Festival startet um 15 Uhr mit einem Live-Programm von Kinderparty bis Pop und Punkrock, von Interkulturellem Chor bis HipHop – ein Fest für alle, die friedlich zusammenkommen und
 -leben wollen.

Alle gemeinnützigen Vereine, Gruppen und Initiativen sind aufgerufen mitzumachen und sich kostenfrei in den Foyers zu präsentieren. Auch Aktionen sind gern in Abstimmung mit dem Projektteam möglich. Anfragen können an booking@osnabrueckhalle.de gerichtet werden.

Weitere Informationen auch laufend aktuell unter www.osnabrueckhalle.de.


Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de/friedenskultur

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

Start | Inhalt | Kontakt

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen