Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Hauptinhalt

Aktuelles

27.01.2021

Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Seit nunmehr 25 Jahren ist der 27. Januar der offizielle Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. Während der 9. November den Beginn der Shoa markiert, steht der 27. Januar 1945 mit der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Rote Armee für das Ende der Verfolgung und des millionenfachen Mordens.

2021 01 27 Gedenken 27. Januar3.
(2021 01 27 Gedenken 27. Januar3) Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang Griesert gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus: Foto: Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

Die Gedenktafeln an der Stadtbibliothek und der Stadtwaage am Markt erinnern namentlich an die ermordeten Osnabrücker, die aufgrund ihrer Religion des Judentums oder der Zugehörigkeit zu den deutschen Sinti ermordet wurden.

„Auf den 1995 aufgestellten Gedenktafeln steht: ‚Wir erinnern, um nicht zu vergessen‘. Heute müssen wir angesichts eines erstarkenden Antisemitismus und Rassismus gemeinsam als Gesellschaft vor allem dafür Sorge tragen, das Fremdenhass, Verfolgung von Minderheiten, aufgrund von Religion, Herkunft oder der sexuellen Orientierung, politischer Haltung oder sozialem Status schon im Ansatz bekämpft werden“, betont Oberbürgermeister Wolfgang Griesert.

Denn viele Ereignisse der letzten Zeit zeigen, dass trotz aller Bemühungen diese Aufgabe bisher nicht bewältigt werden konnte.


Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de/friedenskultur

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

Start | Kontaktformular Barrierefreiheit | Inhalt | Kontakt

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen