Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Stadt Osnabrück | Friedenskultur

Hauptinhalt

Dem Friedensgedanken verpflichtet

Drei namhafte Osnabrücker Persönlichkeiten sind eng mit dem Friedensgedanken der Stadt verbunden.

Erich M. Remarque

Erich Maria Remarque, 1963, Foto: © Paul Swiridoff

Erich Maria Remarque gehört zu den meistgelesenen Autoren des 20. Jahrhundert. Sein bekanntestes Buch, mit dem er weltweit Berühmtheit erlangte, ist sein aufrüttelnder, erstmals 1928 veröffentlichter Anti-Kriegsroman "Im Westen nichts Neues".

Felix Nussbaum

Felix Nussbaum malend am "Sturm" (1941)

Wie kein anderer Künstler der ersten Jahrhunderthälfte hat der 1904 in Osnabrück geborene und 1944 in Auschwitz ermordete jüdische Maler Felix Nussbaum sein Leben unter dem Eindruck der Judenverfolgung in sehr ergreifenden Bildern festgehalten. Nussbaums Werke thematisieren ab 1940 symbolhaft und in unvergleichlicher Weise das Grauen des Holocaust.

Hans Calmeyer

Hans Georg Calmeyer, Fotograf unbekannt

Der Osnabrücker Rechtsanwalt Hans Calmeyer hat während der Nazi-Diktatur tausenden Juden das Leben gerettet. Israel ehrte Calmeyer, der völlig in Vergessenheit geraten war, 1992 posthum mit der Verleihung des Ehrentitels "Gerechter unter den Völkern".

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de/friedenskultur

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

Start | Inhalt | Kontakt

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen