Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Stadt Osnabrück | Friedenskultur

Hauptinhalt

Runder Tisch der Religionen in Osnabrück

Mitglieder des Runden Tisches der Religionen in Osnabrück
Mitglieder des Runden Tisches der Religionen in Osnabrück

Der Runde Tisch der Religionen ist ein eigenständiges und inoffizielles Gremium der Stadt Osnabrück aus Repräsentanten der monotheistischen Religionsgemeinschaften. Er dient der Begegnung, Vertrauensbildung und Verständigung zwischen und in den Religionsgemeinschaften. Mitglieder sind Vertreter des Judentums, des Christentums, des Islams und der Bahá'í. Der Runde Tisch der Religionen trifft sich vier bis sechsmal jährlich zur gegenseitigen Information, zur Planung des Tages der Religionen sowie zu Stellungnahmen für die Presse und für die Religionsgemeinschaften im interreligiösen Kontext.

Sprecher:

Prof. Dr. Reinhold Mokrosch
Universität Osnabrück

Neuer Graben/Schloss

49069 Osnabrück


Telefon 0541 969-4118
E-Mail: Reinhold.Mokrosch(at)uos.de

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de/friedenskultur

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

Start | Inhalt | Kontakt

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen