Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Stadt Osnabrück | Friedenskultur

Hauptinhalt

Arbeitskreis der Religionen in Osnabrück

Der Arbeitskreis der Religionen in Osnabrück sieht seine Aufgabe darin, den Gedankenaustausch und die Solidarität zwischen den Religionen zu fördern, für die Freiheit der Religion einzutreten und den Einzelnen vor Diskriminierung zu schützen. Auch möchte der Arbeitskreis  zu einer Kultur beitragen, in der Anderssein nicht als Bedrohung, sondern als Bereicherung und Erweiterung der persönlichen Erfahrung gewertet wird.

Der Arbeitskreis veranstaltet - neben regelmäßigen Begegnungen zwischen den Religionsgemeinschaften - jährlich mehrere öffentliche Veranstaltungen, die Religionen, insbesondere Minderheiten des Judentums und des Islams, vorstellen. Er setzt sich für interkulturelles und interreligiöses Lernen in Osnabrücker Schulen ein und fördert Studienaufenthalte von Studenten aus Indien, Israel und Palästina. Der Arbeitskreis kooperiert projektbezogen mit den Einrichtungen und Initiativen, die zur Weiterentwicklung der Osnabrücker Friedenskultur beitragen.

Interreligiöse Verständigung als Basis einer nachhaltigen Friedenssicherung wird in verschiedenen Kooperationsprojekten mit dem städtischen Büro für Friedenskultur thematisiert.
 
Arbeitskreis der Religionen in Osnabrück (AROS)

Sprecher des Arbeitskreises: ALOYS LÖGERING
Blumenesch 20a, 49078 Osnabrück, Tel. (05 41) 43 34 64
E-Mail: Aloys.Loegering(at)gmx.de
 
Sekretär: KLAUS STAKEMEIER
Martinistraße 31, 49080 Osnabrück, Tel. (05 41) 43 26 32
E-Mail: klaus.stakemeier(at)gmail.com

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de/friedenskultur

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

Start | Inhalt | Kontakt

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen