Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Stadt Osnabrück | Friedenskultur

Hauptinhalt

Gelebte Kultur des Friedens

100 Jahre erster Weltkrieg

Die Osnabrücker Friedenskultur wird von einer Vielzahl verschiedenster Einrichtungen und Veranstaltungen aktiv getragen

Herausragende Beispiele hierfür sind die bundesweit beachteten Friedensgespräche, das Steckenpferdreiten der Osnabrücker Viertklässler und die Verleihung des Erich-Maria-Remarque Friedenspreises. Auch das populäre Afrika-Festival oder die Interkulturellen Wochen "inter.kult" ziehen viele Bürgerinnen und Bürger aus Osnabrück und der weiteren Umgebung an.

 

Weitere Informationen:

Fachbereich Kultur
Büro für Friedenskultur
Marienstraße 5/6
49074 Osnabrück

Katharina Opladen (Leitung)
Telefon: 0541 323-3210
Fax: 0541 323-153210
E-Mail: opladen(at)osnabrueck.de


Parken:
Stadthaus-Garage,
Nikolai-Garag

Busverbindung:
S10, 11, R11, 12, 13, 31, R31, 32, 33, E33, X150 - Heger Tor

Barrierefreiheit:
Behindertengerechtes Parken: nein
Behindertengerechter Zugang: ja, nur EG
Behindertengerechtes WC: nein

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de/friedenskultur

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

Start | Inhalt | Kontakt

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen