Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Elternkongresse

Wegweiser Erziehung

"Eltern wohin?" - Dieser Titel überspannte den 2. Osnabrücker Elternkongress, der am 17. April 2010 in Räumen der Universität Osnabrück stattfand. Unterstützt wurde er auch vom Fachbereich für Kinder, Jugendliche und Familien, der Katholischen und Evangelischen Familienbildungsstätte, dem Verband alleinerziehender Mütter und Väter e.V. und der Fachhochschule Osnabrück.

Eltern und Pädagogen hatten Möglichkeiten, Impulse im Hinblick auf ihren Erziehungsalltag zu erhalten und sich sowohl mit anderen Eltern als auch mit Fachleuten aus unterschiedlichen Erziehungsbereichen auszutauschen. Kinder und Jugendliche gestalteten den Kongress mit, indem sie die Veranstaltung mit eigenen Beiträgen eröffneten, begleiteten und abschlossen.

Parallel zu Vorträgen und Workshops präsentierten sich auf dem "Markt der Möglichkeiten" zahlreiche Vereine, Einrichtungen und weitere Anbieter mit hilfreichen Angeboten im Erziehungsalltag. Erstmalig veranstaltete das Bündnis für Familie unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Stadt Osnabrück, Boris Pistorius, im Jahr 2008 einen Elternkongress.

Neben dem Haupt-Slogan "Wo geht’s lang im Erziehungs-Dschungel?" standen die Fragen "Was hat Ihr Kind beim Lernen im Kopf?", "Kann Ihr Kind mehr als gute Zensuren?", "Stecken Sie in der Pubertät Ihres Kindes?" und "Wie komme ich als Elternteil aus dem Elternfrust?" im Mittelpunkt.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen