Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

Guter Vorsatz 2019: Regionale Produkte in den Alltag integrieren

Regionale Produkte fur den Alltag 2019
Foto: Christine Rother

Als wir im März 2018 das Projekt "Wirtschaftsförderung 4.0" starteten, war unser regionaler Warenkorb (s. Foto unten) bereits prall gefüllt mit Produkten von der Deocreme bis zum Gin. In den vergangenen Monaten haben wir uns intensiv mit dem Thema "regionale Produkte" befasst und viele tolle Produkte aus Osnabrück und der Region kennen gelernt. Ein Korb genügt nicht mehr und auch auf dem Tisch, den wir zum Start des neuen Jahres zusammengestellt haben, ist nur eine Auswahl zu sehen.

Für das neue Jahr haben wir uns vorgenommen, noch mehr dieser regionalen Produkte in unseren Alltag zu integrieren - vom Zähneputzen bis zum Feierabendbier. Denn die Nutzung von regionalen Produkten stärkt nicht nur die regionale Wirtschaft, den lokalen Handel und sichert Arbeitsplätze. Da die Transportwege kürzer sind und weniger oder keine Verpackung nötig ist, wird die Umwelt geschont. Und nicht zuletzt sind die Produzenten ganz in der Nähe und informieren uns gerne über Inhaltsstoffe und Herstellung.

Also ein Vorsatz, der gut für unsere Region, für die Umwelt und auch gut für uns ist!

PK Wf4 0 Mai 2018
Foto mit regionalem Warenkorb zum Projektstart (Silke Brickwedde)

Netzwerk "Regionale Produkte in Osnabrück

Ende November veranstalteten wir den ersten Workshop zum Thema "Regionale Produkte". Es nahmen 11 Produzentinnen und Produzenten aus Osnabrück und der Region teil, die gemeinsam Ideen zur Vermarktung ihrer Produkte entwickelten.

An diesem Nachmittag lernten wir Praxisbeispiele aus anderen Städten kennen, definierten gemeinsame Ziele und planten erste Maßnahmen. Die TeilnehmerInnen planen die Gründung eines Produzenten-Netzwerkes. Ziele sind unter anderem der Aufbau einer Regionalmarke, Planung von gemeinsamen Vertriebsmaßnahmen, sowie die Organisation weiterer Pop-up-Regionalläden.

Das nächste Treffen ist für Februar 2019 geplant. Interessierte Produzenten aus der Region sind herzlich eingeladen. Die Einladung mit weiteren Informationen erhalten Sie auf Anfrage an rother.c(at)osnabrueck.de.


Save the date: Transferveranstaltung 2019

Bei der projektabschließenden Transferveranstaltung werden am 12. November 2019 die Forschungsergebnisse und regionale Praxisbeispiele im DBU Zentrum für Umweltkommunikation in Osnabrück vorgestellt. Für die Aufnahme in den Einladungsverteiler senden Sie bitte eine E-Mail an rother.c(at)osnabrueck.de.


25 regionale Produzenten zogen an drei Tagen in vier leer stehende Geschäfte der Theaterpassage ein und veranstalteten den ersten Osnabrücker Pop-up-Regionalladen. Hier geht's zum Rückblick >>

Christine Rother
Projektbüro "Wirtschaftsförderung 4.0"
Referat für strategische Steuerung und Rat
Bierstraße 29/31 | Raum 50
Tel: 0541 323 2235
rother.c(at)osnabrueck.de


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2018: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen