Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Bildungsteilhabe

Bildungsteilhabe

… als zentraler Faktor für gelingende Integration

Allen Menschen in Deutschland ist – unabhängig von ihrer sozialen und kulturellen Herkunft – eine gleichberechtigte Teilhabe an Bildung zu ermöglichen. In welchem Umfang es tatsächlich gelingt, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus allen Teilen der Gesellschaft diesen Zugang zu Angeboten des kulturellen und sozialen Lebens sowie zum Bildungssystem zu öffnen, ist von hoher Bedeutung.

Das Zusammenwirken verschiedener Belastungsfaktoren, wie geringe sozioökonomische und bildungsbezogene Ressourcen, führen dazu, dass Kinder, Jugendliche und ihre Eltern geringere Zugänge zu formalen und non-formalen Bildungsangeboten finden. Damit aber das Leistungspotential und die individuellen Begabungen der jungen Menschen optimal ausgeschöpft werden, ist es Ziel der Stadt Osnabrück:

  • Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene individuell und konkret zu unterstützen und ihre Potenziale und Erfolgsgeschichten zu fördern und zu verbreiten;
  • Eltern zu unterstützen, die ihre Kinder auf deren Bildungsweg begleiten wollen;
  • Defizite des (Sprach-)Bildungserwerbs zu kompensieren und Stärken zu fördern;
    sich ändernde gesellschaftliche Rahmenbedingungen in den Blick zu nehmen und Lösungsstrategien zu entwickeln.

Die folgenden Aktivitäten, Projekte und Maßnahmen des Fachdienstes Bildung der Stadt Osnabrück tragen dazu bei, diese Ziele zu erreichen: siehe rechtes Menü


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2018: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen