Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Bildung

Foto: Stadt Osnabrück | Kollage aus Einzelfotos von den Absolventinnen und Absolventen

Insgesamt 31 städtische Auszubildende und Studierende absolvierten in diesem Jahr ihre Ausbildung bzw. ihr Studium und starten nun in ihr Berufsleben. Trotz der teilweise erschwerten Bedingungen durch die COVID-19-Pandemie haben viele unserer Absolventinnen und Absolventen außerordentlich gute Abschlussergebnisse erzielt.  mehr

Ausbildungsjahrgang 2020 Stadt Osnabrück

28 Auszubildende und Studierende der Stadt Osnabrück wurden am 3. August willkommen geheißen. Aufgrund der besonderen Situation zur Covid-19 Pandemie fand die erste offizielle Begrüßung der Studierenden „Öffentliche Verwaltung“ und „Verwaltungsinformatik“, Fachinformatiker für Systemintegration, Verwaltungsfachangestellten, Gärtnerinnen und Gärtner, Straßenbauer, Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, Kraftfahrzeugmechatroniker, Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft und unsere Fachoberschulpraktikantin auf eine etwas andere Weise, aber dafür sehr herzlich statt. mehr

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert und Ludger Rasche vom Eigenbetrieb Immobilien- und Gebäudemanagement des Stadt Osnabrück stehen vor dem Neubautrakt. Unten befindet sich die Mensa, oben die Klassenräume. © Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

Zum kommenden Schuljahr baut die Stadt Osnabrück die Albert-Schweitzer- und die Heilig-Geist-Schule im Stadtteil Sonnenhügel zu Ganztagsschulen aus. Die Arbeiten an dem dafür benötigten zweigeschossigen Neubautrakt mit einer Mensa im Unter- und vier Klassenräumen im Obergeschoss sind zeitnah abgeschlossen. Beide Schulen werden sich den Neubau teilen. Gleichzeitig dient er dazu, den Raumbedarf für die Dreizügigkeit der Heilig-Geist-Schule zu decken. mehr

Blick in die Pläne: Oberbürgermeister Wolfgang Griesert schaut sich im Rohbau des neuen Gebäudes die Pläne für die Bernhard-Overberg-Schule an; © Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

Bis Ende des Jahres 2019 war die Bernhard-Overberg-Grundschule im Osnabrücker Stadtteil Schölerberg zunehmend in einem schlechten Zustand. Die Fenster waren undicht und die Inneneinrichtung war alles andere als modern. Zudem fehlten Räume für eine Nutzung als Ganztagsschule. Deshalb saniert die Stadt nicht nur das vorhandene Schulgebäude, sondern errichtet auch einen modernen Neubau.  mehr

Der Breitbandausbau in der Stadt Osnabrück geht weiter: Dr. Bernd Althusmann, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung übergab Thomas Fillep, Finanzvorstand der Stadt Osnabrück, den Scheck in Höhe von vier Millionen Euro. © Swaantje Hehmann

Der Breitbandausbau in Osnabrück erhält weitere Unterstützung: Dr. Bernd Althusmann, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, übergab der Stadt Osnabrück einen symbolischen Scheck in Höhe von knapp vier Millionen Euro. Mit den öffentlichen Fördermitteln von Bund (zehn Millionen Euro) und Land sowie Eigenmitteln der Stadt in Höhe von sechs Millionen Euro erhalten Gewerbegebiete, Schulen und Privathaushalte direkte Glasfaseranschlüsse und haben damit die Möglichkeit, Bandbreiten im Gigabitbereich zu nutzen. Dies betrifft im ganzen Stadtgebiet 1.600 Adressen. mehr

Die Bauarbeiten am Fürstenauer Weg, der auch die Hauptanbindung für das neue Containerterminal sein wird, schreiten voran; © Uwe Lewandowski

Der Fürstenauer Weg wird ab August weiter umgestaltet und auch die Arbeiten für das Containerterminal schreiten voran. Die Straßenbauarbeiten beginnen im zweiten Planungsabschnitt und betreffen die Knotenpunkte Emsweg und Winkelhausenstraße. Dieser Bereich gehört mit einer Querschnittsbelastung von derzeit rund 12.000 Kraftfahrzeugen pro Werktag zu den am stärksten befahrenen Abschnitten des Fürstenauer Wegs. Zudem wird sich hier zusätzlich die Hauptanbindung des zurzeit im Bau befindlichen KV-Terminals (Terminal für kombinierten Verkehr) befinden. mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.

Weitere Nachrichten aus Bildung und Wirtschaft


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen