Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Bildung

Wer sein Rad liebt – der schiebt es auf gar keinen Fall. Vielmehr legt er zahlreiche Wege damit zurück, zum Beispiel zur Schule. Ganz besonders jetzt ist das Fahrrad gefragt, denn am Montag, 28. September, startet der Wettbewerb „Bike to School“, den Landkreis und Stadt Osnabrück aufgelegt haben. Schülerinnen und Schüler können den Weg mit dem Fahrrad zurücklegen und dabei für ihre Schule Prämien gestaffelt von 500 bis 1.500 Euro erradeln. mehr

Heinz Fitschen Haus wegen Corona-Verdachts geschlossen

Das Kinder-, Jugend- und Familienzentrum Heinz Fitschen Haus ist wegen Corona-Verdachtsfällen bis auf Weiteres geschlossen. Vier Beschäftigte des in dem Gebäude untergebrachten Regionaldienstes Ost des Fachdienstes Familie-Sozialer Dienst sind aufgrund von Symptomen von ihren Hausärzten abgestrichen worden. Erst wenn negative Testergebnisse vorliegen, kann das Heinz Fitschen Haus wieder öffnen.

Ein Klassenraum. Foto: Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

Für alle Kinder, die in der Zeit zwischen 2. Oktober 2014 und 1. Oktober 2015 geboren wurden, beginnt nach den Sommerferien 2021 die Schulpflicht. Die Eltern der künftigen Grundschulkinder müssen die Schulneulinge in diesem Jahr für den Schulbesuch anmelden.  mehr

Seit rund drei Wochen besuchen die Schülerinnen und Schüler in Landkreis und Stadt Osnabrück wieder regulär die Schule – doch von Normalität kann aufgrund der Coronapandemie noch nicht wieder die Rede sein. Das gilt nicht nur für den Alltag in der Schule sondern auch für den Weg dorthin: So stehen nicht genügend Busse zur Verfügung, damit die Fahrgäste die Abstandsregeln durchgehend einhalten können. Um die Situation im Öffentlichen Personennahverkehr zu verbessern, starten Landkreis und Stadt den Wettbewerb „Bike to School“ – mit dem die Schülerinnen und Schüler für ihre Schule Prämien gestaffelt von 500 bis 1.500 Euro errradeln können. mehr

Osnabrück wird Samrt City (© jamesteohart – stock.adobe.com)

Die Stadt Osnabrück sowie Hagen am Teutoburger Wald, Bissendorf und die Samtgemeinden Fürstenau, Artland und Neuenkirchen erhalten als interkommunale Kooperation 3,45 Millionen Euro Fördergelder vom Bundesministerium für das Programm „Smart Cities“. Die Bundesregierung unterstützt damit Kommunen, die Digitalisierung im Sinne einer integrierten nachhaltigen Stadtentwicklung zu gestalten. mehr

Für viele Schülerinnen und Schüler wurden mit der Schulschließung im März Laptops und Tablets zum wichtigsten Mittel, von zu Hause aus zu lernen. Die Stadt Osnabrück hat deshalb einen Antrag auf Unterstützung durch ein Sofortausstattungsprogramm des Bundes für digitale Endgeräte gestellt – und die beantragten 1,34 Millionen Euro vollständig bewilligt bekommen. mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.

Weitere Nachrichten aus Bildung und Wirtschaft


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen