Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Antidiskriminierung

Antidiskriminierungsstelle der Stadt Osnabrück

2018 05 04 Antidikriminierungsstelle SilkeBrickwedde 2
Katharina Opladen, Büro für Friedenskultur (links), Dagmar Lösche-Meier, stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte, die Gleichstellungsbeauftragte Katja Weber-Khan, Anette Herlitzius, Fachbereich Integration, Soziales und Bürgerengagement, Petra Mathiske vom Behindertenforum der Stadt Osnabrück und die Integrationsbeauftragte Seda Rass-Turgut. Foto: Stadt Osnabrück, Silke Brickwedde

Sie wurden diskriminiert oder sind sich nicht sicher, ob Ihnen gegenüber eine Diskriminierung stattgefunden hat? Auf dieser Seite bekommen Sie Hilfe und finden alle wichtigen Informationen rund um das Thema „Diskriminierung“.

  • Was ist Diskriminierung?
  • Wann und wie findet Diskriminierung statt?
  • Was kann ich tun, wenn ich diskriminiert worden bin oder Diskriminierung beobachtet habe?

Die Antidiskriminierungsstelle der Stadt Osnabrück bietet sowohl für die Beschäftigten der Stadt als auch für alle Einwohner und Einwohnerinnen, die selbst Benachteiligung erfahren oder diese beobachtet haben, eine zentrale Anlaufstelle. Sie informiert, berät und unterstützt betroffene Personen oder Gruppen.

Direkter Weg zur Hilfe!

Weitere Informationen zu diesem Thema gibt es bei der Antidiskriminierungsstelle des Bundes

Zum Herunterladen


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen