Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Über Yilmaz Akyürek

Yilmaz Akyürek

Yilmaz Akyürek wurde 1937 in Ordu in der Türkei geboren und kam 1965 als Arbeitsemigrant der ersten Generation nach Osnabrück. Von 1977 bis 1985 hat er sich als Vorsitzender des türkischen Elternrates besonders dafür eingesetzt, dass die Kinder der türkischen Familien in Osnabrück ihren Platz im deutschen Schulsystem finden.

Akyürek hat nachhaltig die Arbeit des Ausländerbeirates der Stadt Osnabrück geprägt, dem er über zwanzig Jahre lang angehörte. Sein Verständnis für die Lebensumstände und Probleme der Türken und sein großes Einfühlungsvermögen machten ihn für zahlreiche Osnabrücker Institutionen, die sich um die Integration ausländischer Mitbürger kümmern, zum wichtigen Gesprächspartner.

Ehrenamtlich hat sich Yilmaz Akyürek eingesetzt, das Zusammenleben der Menschen verschiedener Nationen in einer demokratischen Gesellschaft zu fördern. In diesem Anliegen waren ihm der interkulturelle Austausch und die Intensivierung des religiösen Dialogs besonders wichtig.

Die vielfältigen Verdienste, die er sich um das friedvolle Miteinander in Osnabrück erworben hat, wurden 1999 durch die Verleihung der Bürgermedaille gewürdigt.

Yilmaz Akyürek starb 2007 wenige Tage vor seinem 70. Geburtstag.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen