Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Preisträger Yilmaz-Akyürek-Preis

Preisträger Yilmaz Akyürek Preis für Integration

In chronologisch absteigender Reihenfolge des Datums der Verleihung:

Alfa Traoré

Verleihung 1. April 2019

Mit dieser Auszeichnung wird Herr Traoréfür sein langjähriges und vielfältiges ehrenamtliches Engagement für Integration und interkulturelle Verständigung ausgezeichnet, welches von großer Hilfsbereitschaft sowie einem respektvollen und positiven Umgang mit Menschen aus verschiedenen Kulturen geprägt ist.

Tabea Mangelsdorf

Verleihung 8. Juni 2018

Mit dieser Auszeichnung wird Frau Mangelsdorf für Ihre langjährige erfolgreiche Arbeit als Künstlerin ausgezeichnet, die von einem interkulturellen, internationalen und generationsübergreifenden Austausch zwischen Laien und Profimusikern geprägt ist.

Verein zur pädagogischen Arbeit mit Kindern aus Zuwandererfamilien (VPAK) e.V.

Verleihung am 30. März 2017

Mit dieser Auszeichnung werden die Verdienste eines herausragenden Vereins anerkannt, der bereits  seit 1981 insbesondere Kinder und Jugendliche bei dem Erwerb der deutschen Sprache gefördert hat.

Rosa Friesen

Verleihung am 2. Mai 2016

Mit dieser Auszeichnung werden die unermüdlichen und ehrenamtlichen Verdienste anerkannt, die sich Frau Rosa Friesen durch ihr langjähriges Engagement in der kommunalen Integrationsarbeit, insbesondere für zugewanderte Frauen, erworben hat.

Prof. Dr. Reinhold Mokrosch

Verleihung am 5. März 2015

Mit dieser Auszeichnung werden die Verdienste anerkannt, die sich Herr Prof. Dr. Reinhold Mokrosch durch sein langjähriges Engagement für den interreligiösen Dialog erworben hat.

Romana Kiebula (Polnischer Verein Patria e.V.) und Hale Sentürk (Atatürk Verein für Kultur und Bildung e.V.)

Verleihung am 27. März 2014

Mit dieser Auszeichnung werden die Verdienste der Initiatorinnen und Initiatoren des interkulturellen Begegnungsprojektes "Meine, deine und unsere Stadt Osnabrück" für herausragende Aktionen für Menschen mit Migrationshintergrund in der Stadt Osnabrück anerkannt.

Catherine Flohr 

Verleihung am 1. März 2013

Mit dieser Auszeichnung werden die Verdienste anerkannt, die sich Catherine Flohr durch ihr langjähriges Engagement erworben hat

Andreas Neuhoff 

Verleihung am 6. März 2012

Mit dieser Auszeichnung werden die Verdienste anerkannt, die sich Andreas Neuhoff durch sein langjähriges ehrenamtliches Engagement erworben hat.

Sabina Ortland (geb. Ide) und Sedat Sendallar

Verleihung am 4. Juli 2011

Mit der Auszeichnung werden die Verdienste anerkannt, die sich Sabina Ide und Sedat Sendallar durch ihr langjähriges Engagement erworben haben.

Frieda Dercho

Verleihung am 9. April 2010  

Mit der Auszeichnung werden die Verdienste anerkannt, die sich Frau Dercho insbesondere durch ihr außerordentliches Engagement im Verein "Landsmannschaft der Deutschen aus Russland" und ihr engagierte Unterstützung der in Osnabrück lebenden Aussiedlerinnen und Aussiedler erworben hat. Bedeutsam ist hierbei, dass sie sich immer vehement für die Integration der Aussiedlerinnen und Aussiedler in die deutsche Gesellschaft eingesetzt hat.

Aloys Lögering

Verleihung am 17. März 2009

Mit der Auszeichnung werden die Verdienste anerkannt, die sich Aloys Lögering durch sein außerordentliches Engagement um den interreligiösen Austausch, insbesondere in seinen Funktionen als Beauftragter des Bistums Osnabrück für den Dialog mit nichtchristlichen Religionen und als Gründungsmitglied des Arbeitskreises Religionen in Osnabrück erworben hat.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen