Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Wirtschaftsförderung Osnabrück

Hauptinhalt

Expo Real für Osnabrück erfolgreich

Stadtbaurat Frank Otte (links), Marina Heuermann und Ralf Kreye von der Wirtschaftsförderung im Gespräch mit dem Architekten Dr. Stefan Nixdorf von der agn Niederberghaus & Partner GmbH

Werben für den Standort auf Europas größter Fachmesse für Immobilien und Investitionen

Drei Tage wurden Osnabrücker Investitionsprojekte auf Europas größter Immobilienmesse Expo Real in München vorgestellt. Auf 64.000 Quadratmetern präsentierten 2.003 Aussteller ihr Angebot rund um Immobilien und Investitionen rund 41.500 Teilnehmern aus 75 Ländern.

Unter der Leitung von Stadtbaurat Frank Otte waren die Wirtschaftsförderer Marina Heuermann und Ralf Kreye erfreut über das hohe Interesse des Fachpublikums aus der Immobilienbranche an den Investitionsprojekten in Osnabrück. Die städtebauliche Neu-ordnung des Berliner Platzes, die Ausschreibung von Wohnquartieren im Landwehrviertel und die Weiterentwicklung des WissenschaftsParks waren Themen, die besonders nachgefragt wurden. "Die aktuelle Veröffentlichung des Risiko-Rendite-Rankings 2017 des Immobiliendienstleister Dr. Lübke & Kelber in Spiegel Online spielte uns in die Karten", so Stadtbaurat Frank Otte über den großen Publikumsandrang. Das Ergebnis der Studie: In Städten wie München, Frankfurt oder Stuttgart sind die Risiken eines Immobilieninvestments sehr gering. Allerdings sind dort auch die erzielbaren Renditen mittlerweile deutlich niedriger, weil die Preise so stark gestiegen sind. Städte wie Osnabrück dagegen sind die Gewinner des Rankings. Sie bieten die besten Gelegenheiten, weil das Verhältnis zwischen Risiko und Rendite noch stimmt. "Das hat sich in der Immobilienbranche schnell herumgesprochen", berichtet Otte.

Die Stadt Osnabrück hat auf einem Gemeinschaftsstand des Landes Niedersachsen in guter Nachbarschaft zu anderen niedersächsischen Regionen große Aufmerksamkeit erfahren. Insgesamt wurden rund 60 Gespräche mit Projektentwicklern, Architekten und Investoren geführt. „Wir werden die geknüpften Kontakte und Gespräche intensiv auswerten und nachbereiten, um Sie in eine dauerhafte Geschäftsbeziehung zu überführen", resümiert Marina Heuermann, Geschäftsführerin der WFO Wirtschaftsförderung Osnabrück.

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.wfo.de

Urheberrechte © 1996-2015: WFO Wirtschaftsförderung GmbH | Datenschutz | Impressum

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen