Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema 5 UN-Dekade-Auszeichnungen

Arbeitskreis Umweltbildung 2013 wieder ausgezeichnet

Der Arbeitskreis Umweltbildung der Lokalen Agenda 21 Osnabrück wurde am 20. Februar 2013 auf der Didacta-Messe in Köln zum fünften Mal in Folge für zwei Jahre als "offizielles Projekt der Weltdekade der Vereinten Nationen "Bildung für nachhaltige Entwicklung" (2005-2014)" für seine bisherige Arbeit und seine Zukunftspläne in Osnabrück ausgezeichnet. Er gehört damit zu den fünf ersten Projekten bundesweit, denen dies bereits gelungen ist.

Aus der Begründung für die fünfte Auszeichnung ("Systemische Verankerung der BNE"):

''Das seit 2003 bestehende Projekt engagiert sich im Rahmen der Lokalen Agenda 21 vor allem in der Verknüpfung von Einzelaktivitäten, dem Aufbau von Netzwerken, Öffentlichkeitsarbeit und der konzeptionellen sowie praktischen Weiterentwicklung von Bildung für nachhaltige Entwicklung. Öffentliche Veranstaltungen und Aktionen, Serviceangebote, Informationen auf der Homepage sowie ein Wettbewerb für Jugendliche bringen im Rhythmus von zwei Jahren neue Themen in die Osnabrücker Diskussion und Praxis. Nach den Themen „Ernährung“, "Leben und Wohnen in der Stadt" sowie "Stadtnatur" steht 2012/2013 „nachhaltige Mobilität“ im Fokus. Der Arbeitskreis ist außerdem an weiteren Projekten beteiligt, z.B. dem Bildungs-Netzwerk „Schulen für eine lebendige Hase“, „Lernen vor Ort“ und dem Projekt „Klimastadt“ der Osnabrücker Klimaallianz. Des Weiteren engagiert sich der Arbeitskreis in der internationalen, interregionalen Kooperation im Sinne einer interkulturellen BNE mit einem Netzwerk aus Schulen und dem ostsibirischen „Baikal Informationszentrum GRAN“, mit dem 2012 – 2014 mehrere zweiwöchige Fachkonferenzen durchgeführt werden. Das Projekt wendet sich überwiegend an Multiplikatoren, erreicht über die Öffentlichkeitsarbeit (Presse, Internetauftritt, Plakate, Flyer, Veranstaltungen) aber auch eine breite Öffentlichkeit. Durch die Vielzahl der wechselnden Themen werden die Dimensionen der BNE abgedeckt.''

www.bne.uni-osnabrueck.de/?n=La21.UN-Dekade


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2021: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen