Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Wohnen

Größtenteils fertig ist der Grünzug, der entlang der Nette naturnah neu gestaltet wurde. Dort hindurch führt teilweise auch der neu angelegte Radweg der Römereschstraße. Foto: Claudia Sarrazin

Die Baumaßnahmen in der Römereschstraße konnten nach gut einem Jahr Vollsperrung fertiggestellt werden. Die Kosten dafür betrugen rund 4,5 Millionen Euro: Oberbürgermeister Wolfgang Griesert gab die Straße gemeinsam mit Stadtbaurat Frank Otte sowie Matthias Hackmann, Leiter Netzservice SWO Netz GmbH, Jürgen Schmidt, stellvertretender Fachbereichsleiter Geodaten und Verkehrsanlagen sowie Jürgen Dieker, städtischer Bauleiter und Vertretern der beteiligten Baufirmen wieder frei. mehr

Im Zuge der Sanierung des lärmmindernden Fahrbahnbelages zwischen der Anschlussstelle Osnabrück-Hellern und dem Autobahnkreuz Osnabrück-Süd müssen in der Fahrtrichtung Bad Oeynhausen die Anschlussstelle Osnabrück-Sutthausen und in der Anschlussstelle Osnabrück-Nahne die Ausfahrt in Richtung Georgsmarienhütte ab Dienstag, 23. Mai, gesperrt werden. mehr

© Thorben Wengert  / pixelio.de

Noch in diesem Jahr, voraussichtlich im Herbst, soll die neue Ausgabe des Mietpreisspiegels für die Stadt Osnabrück erscheinen. Dieser gibt die in der Stadt üblichen Mietpreise für nicht preisgebundene Wohnungen für die Jahre 2017 und 2018 an. Der Mietpreisspiegel ist bereits seit 1979 ein wichtiges Barometer für die lokale Mietpreisentwicklung. Er schafft Transparenz und hat sich als Instrument zum Interessensausgleich zwischen Mietern und Vermietern bewährt. Damit hilft er auch gerichtliche Auseinandersetzungen über die angemessene Miethöhe zu vermeiden. Um dies auch zukünftig zu gewährleisten, wirken der Verein Haus und Grund Osnabrück, der Mieterverein Osnabrück und Umgebung sowie der Immobilienverband Deutschland Nord West an der Fortschreibung mit. mehr

Wohnungsbrand in Haste

Zu einem Wohnungsbrand in der Bramscher Straße wurde am späten Donnerstagabend, 18. Mai,  die Feuerwehr Osnabrück gerufen. Noch bevor der Löschzug eintraf und bereits Flammen aus einer der Wohnung schlugen, hatten die Bewohner das Gebäude verlassen können. mehr

Die SWO Netz GmbH nutzt die bevorstehenden Arbeiten auf und am ehemaligen Max Bahr-Gelände im Stadtteil Hellern zur Verlegung neuer Versorgungsleitungen. Bereits seit Anfang der Woche laufen die dafür notwendigen vorbereitenden Maßnahmen an der Lengericher Landstraße. Die Stadtwerke-Netztochter verlegt auf Höhe des künftigen Nahversorgungszentrums neue Strom-, Gas- und Wasserleitungen. mehr

Von links: Harald Schulte, Joachime Kossow (Stadtwerke Osnabrück), Olaf Lies Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Dr. Stephan Rolfes (Stadtwerke Osnabrück), Frank Henning (SPD-Landtagsabgeordneter aus Osnabrück), Werner Linnenbrink (Stadtwerke Osnabrück). Foto: Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Michaela Schnepel

„Aus jahrelangem Stillstand wird nun eine Bewegung, die zeigt, dass Niedersachsen in Sachen Elektromobilität ganz vorne mitspielt.“ Hoch erfreut war Wirtschaftsminister Olaf Lies über die Gelegenheit, einen Förderbescheid über drei Millionen Euro für die Anschaffung von 13 elektrisch betriebenen Gelenkbussen an die Stadtwerke Osnabrück zu übergeben. mehr

"Sharrows" an der Lotter Straße; Foto: Sven Jürgensen, Stadt Osnabrück

Die „Sharrows“ in der Lotter Straße - große markierte Fahrradlogos auf der Fahrbahn - haben im vergangenen Herbst zu vielen Diskussionen geführt. Verbessern sie das Miteinander auf der Straße? Verändert sich die Fahrweise von Auto- und Radfahrern? Diesen Fragen wurde in einer Masterarbeit nachgegangen. mehr

Im Zuge der Bundesautobahn 33 wird die Anschlussstelle Osnabrück-Lüstringen in der Fahrtrichtung Diepholz ab Montag, 15. Mai bis voraussichtlich Freitag, 2. Juni gesperrt. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit. mehr

Freuen sich über den neuen Rekord bei Stromspar-Checks (von links): Michael Klesse (Geschäftsführer Jobcenter Osnabrück), Leonid Klevanski (Stromsparhelfer), Dr. Klaus Siedhoff (Bereichsleiter Energie Stadtwerke Osnabrück), Detlef Gerdts (Fachbereichsleiter Umwelt und Klimaschutz Stadt Osnabrück) und Ralf Chojetzki (CAD-Geschäftsführer). Foto: Caritas/Kückmann

Strom sparen und sowohl der Umwelt als auch dem Geldbeutel etwas Gutes tun: Mit 357 Stromspar-Checks im Jahr 2016 haben die Mitarbeitenden der Caritas Arbeits- und Dienstleistungsgesellschaft (CAD) in Osnabrück einen neuen Rekord aufgestellt. Noch nie sind innerhalb eines Jahres im Stadtgebiet so viele Überprüfungen durchgeführt worden. Für dieses Angebot kooperiert die CAD mit der Stadt Osnabrück, die dieses Projekt mit 20.000 Euro fördert, mit dem Jobcenter Osnabrück, das die Mitarbeitenden vermittelt, und mit den Stadtwerken Osnabrück, die den Stromsparhelfern ein Fahrzeug und Bustickets für die Hausbesuche zur Verfügung stellen.  mehr

Die elf Gründungsmitglieder der „Kinderfeuerwehr Neustadt“ mit ihren Betreuern und Ansprechpartnern: (hintere Reihe von links): Timo Wendland (Kinderfeuerwehrwart), Stefan Kröger (stellvertretender Ortsbrandmeister) Kathleen Wendland (Betreuerin), Malte Völkers (Betreuer), Sylvia Kröger (stellvertretende Kinderfeuerwehrwartin) und Christoph Plogmann (Ortsbrandmeister Freiwillige Feuerwehr Neustadt); Foto: Axel Minnerup

Elf Jungen und Mädchen sind die Gründungsmitglieder der jüngsten Kinderfeuerwehr in der Stadt Osnabrück. Als vierte Wehr gründete die Freiwillige Feuerwehr Osnabrück die „Kinderfeuerwehr Neustadt“. mehr

Keine Nachrichten verfügbar.

Weitere Nachrichten aus Wohnen und Verkehr


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen