Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Wohnen

Plakat Masterplan Innenstadt

Die Osnabrücker Innenstadt ist ein vielfältiger und besonderer Ort, das Herz der Stadt. Sie wird geprägt durch ein Neben- und Miteinander von unterschiedlichen Stadtquartieren, Nutzergruppen und Nutzungsangeboten. Diese Struktur ist permanent im Wandel: Bestehendes verändert sich und neue Entwicklungen stellen die Innenstadt als lebenswertes und attraktives Zentrum Osnabrücks vor große Herausforderungen. Eine Bürgerwerkstatt am 27. Oktober gibt Interessierten Gelegenheit, eigene Vorstellungen zu formulieren. mehr

Der Osnabrücker ServiceBetrieb wird ab Montag, 23. Oktober, die Fahrbahn der Lechtinger Straße zwischen Fürstenauer Weg und Zum Pyer Moor sanieren. mehr

Der Osnabrücker ServiceBetrieb wird ab Montag, 23. Oktober, die Fahrbahn des Lieneschwegs zwischen Händelstraße und Am Heger Holz sanieren. mehr

Der Neumarkt ist zwischen Lyrastraße und Kollegienwall für den motorisierten Individualverkehr, also für PKW, Motorräder und LKW, gesperrt.  mehr

Ab Montag, 23. Oktober, 8 Uhr wird der Lieneschweg zwischen „Händelstraße“ und „Am Heger Holz“ aufgrund von Straßenbauarbeiten bis zum 30. November voll gesperrt. Die Linie 32 und 33 fahren ab der Haltestelle „Händelstraße“ stadtauswärts über Lieneschweg, Mozartstraße zur Rheiner Landstraße in beiden Richtungen. In der Mozartstraße in der Höhe Wilhelmstraße wird eine zusätzliche Haltestelle eingerichtet. mehr

Der Osnabrücker ServiceBetrieb wird ab Montag, 16. Oktober, die Fahrbahn der Glückaufstraße zwischen Süberweg und Glückaufstraße 12 sanieren. mehr

Im Mai hat der Rat beschlossen, das Verfahren zur Umbenennung von drei Straßen in Osnabrück zu eröffnen. Zu den Straßen, deren Namensgeber das NS-Regime in verantwortlicher Position aktiv unterstützt haben, gehört auch der Heinrich-Röper-Weg im Stadtteil Schölerberg. Am Montag, 23. Oktober, findet hierzu um 19.30 Uhr eine öffentliche Veranstaltung in der Aula des Graf-Stauffenberg-Gymnasiums, Gottlieb-Planck-Straße 1, statt.  mehr

Eine öffentliche Sitzung des Bürgerforums Gartlage, Schinkel, (-Ost), Widukindland findet statt am Mittwoch, 18. Oktober 2017, 19.30 Uhr, Kinder-, Jugend- und Familien-Zentrum Heinz-Fitschen-Haus, Heiligenweg 40.  mehr

Einfamilienhaus in Fürth; Foto: Uwe Mühlhäusser

„Wie bauen junge Architekten heute in Niedersachsen?“ Unter diesem Motto steht der vom Bund Deutscher Architekten (BDA) und den VHV Versicherungen gemeinsam mit Unterstützung des Vereins zur Förderung der Baukunst e.V. ins Leben gerufene Architekturpreis „max 45“. Die diesjährig prämierten Arbeiten wurden im Juni erstmals öffentlich vorgestellt und werden seitdem in einer Wanderausstellung niedersachsenweit präsentiert. Vom 17. Oktober bis zum 8. November wird die Ausstellung im martini|50 forum für architektur und design in Osnabrück gezeigt.  mehr

Mit der App NINA gibt es detaillierte Informationen bei Großbränden, Unwetter oder Hochwasser. Foto: Stadt Osnabrück, Simon Vonstein.

Früher heulte die Sirene bei Großbränden, Unwetter oder Hochwasser und das Radio brachte die Leute auf den neuesten Stand. Jetzt warnt auch noch das Smartphone. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe bringt mit „NINA“ eine kostenlose Warn-App auf das Smartphone, die dank der Daten von sogenannten "MoWaS", also Modularen Warnsystemen, sehr genaue Informationen liefert. mehr

Keine Nachrichten verfügbar.

Weitere Nachrichten aus Wohnen und Verkehr


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen