Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Mädchen und Jungen

Schülerinnen machen MINT

Tool-Box für praxisnahe Berufsorientierung in Osnabrücker Realschulen

Um mehr weiblichen Fachkräftenachwuchs für die Disziplinen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) zu finden, haben sich in der Stadt Osnabrück verschiedene Bildungsakteurinnen und  -akteure zu einem interdisziplinären MINT-Arbeitskreis zusammengefunden. In Abstimmung mit "Komm, mach MINT", dem nationalen Pakt für Frauen in MINT-Berufen, wurde ein Konzept für eine geschlechtersensible, praxisnahe Berufsorientierung im Rahmen eines Wahlpflichtkurses "MINT für Mädchen" entwickelt und in einer Tool-Box für alle Real- und Oberschulen zusammengefasst.

Im Schuljahr 2011/2012 wurde an der Wittekind-Realschule in Osnabrück erstmals ein Wahlpflichtkurs (WPK) "Schülerinnen machen MINT" mit dem Ziel durchgeführt:

  • Schülerinnen und Lehrkräfte stärker für technische Zusammenhänge und Berufe im Bereich MINT zu interessieren,
  • ihnen Wege zu Ausbildungsberufen und (dualen) Studiengängen sowie
  • Berufschancen und berufliche Qualifizierungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Neben der Information über MINT-Berufe und ihre Perspektiven lag ein wesentlicher Fokus auf den Kompetenzen und Fähigkeiten, die für diese Berufe erforderlich sind.

Die Tool-Box "MINT für Mädchen" wurde konzipiert für Lehrkräfte an Real- und Oberschulen sowie für Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter. Sie fasst die Theorie- und Praxiseinheiten des Modellprojektes an der Wittekind-Realschule zusammen und soll als Leitfaden dienen, um auch an anderen Real- und Oberschulen Schülerinnen für eine Ausbildung oder ein Studium in einem MINT-Beruf zu begeistern. Die Toolbox kann unten heruntergeladen werden.

Toolbox MINT 2013

Finanziell gefördert wurde das Projekt durch das Programm "älter, bunter, weiblicher: WIR GESTALTEN ZUKUNFT!" vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration und der Vernetzungsstelle für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte.

Mitglieder des Arbeitskreises MINT: Gleichstellungsbeauftragte, Bildungsbüro, Agentur für Arbeit, Koordinierungsstelle Frau und Betrieb, Handwerkskammer, Industrie- und Handelskammer, Hochschule und Wittekind-Realschule


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2016: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen