Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema AgNES - Nachbarschaftshilfen

AgNES-Konzept

Alles unter einem Dach

AgNES

Um die immer zahlreicher werdenden gesellschaftlichen Aufgaben angemessen zu erfüllen, ist das Gemeinwesen auch in Osnabrück zunehmend auf ehrenamtliches Engagement angewiesen.

Dementsprechend bildet die Ehrenamtlichkeit unter Beteiligung möglichst aller Altersgruppen das Fundament einer Bürgergesellschaft. Diese beschreibt einen permanenten Prozess hin zu einer umfassenderen demokratischen Teilhabe auf der Basis von Eigeninitiative und Selbstorganisation außerhalb von unmittelbaren staatlichen und wirtschaftlichen Einflussnahmen.

Unter diesem Blickwinkel haben sich bereits seit 1997, auch mit Unterstützung der Stadt Osnabrück, zahlreiche Gruppierungen, Initiativen und Vereine unter dem Sammelbegriff "Nachbarschaftshilfe" gegründet. Diese bieten bisher ein breit gefächertes stadtteilorientiertes Angebot an gegenseitigen Hilfen für unterschiedliche Lebenslagen an und laden außerdem zu verschiedenen Veranstaltungen ein.

Um eine effektive Arbeit innerhalb dieser Institutionen zu gewährleisten, zu koordinieren und gemeinsam inhaltlich zu arbeiten, wurde im Jahre 1999 die AgNES (Arbeitsgemeinschaft Nachbarschaftshilfe, Engagement, Selbsthilfe für die Stadt Osnabrück) als Dach und Forum für alle beteiligten Gruppierungen unter Feder- und Geschäftsführung der Freiwilligen-Agentur Osnabrück gegründet.

Die AgNES tagt regelmäßig und wird nach außen durch einen ehrenamtlichen Sprecher vertreten, der alle zwei Jahre aus den Mitgliedern heraus gewählt wird.

    Zum Herunterladen:


    www.osnabrueck.de

    Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2016: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

    zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen