Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Hauptstadt der Steinwerke

Osnabrück: Hauptstadt der Steinwerke

Um sie zu finden, muss man wissen, dass es sie gibt: Rund dreißig Steinwerke stehen in zweiter Reihe, als Hinterhäuser oder in Hinterhöfen der Osnabrücker Altstadt und beherbergen heute so unterschiedliche Dinge wie die städtische Denkmalpflege oder den Weinboden eines Sternerestaurants. Die bis ins Dachgewölbe gemauerten Steinwerke schützten das Hab und Gut wohlhabender Bürger. Selbst die Stadtbrände des Mittelalters machten vor den meterdicken Mauern Halt und viele überstanden auch die Zerstörungen der Kriege.

Das Steinwerk war eine lokalspezifische Antwort auf die permanente Brandgefahr in der mittelalterlichen Stadt und wurde so als eigener Osnabrücker Bautypus geformt. Dieser Bautyp wird durch die ältesten noch existierenden Steinwerke Osnabrücks, Bierstraße 7 und Dielingerstraße 13 - erbaut um das Jahr 1220 - dokumentiert.

Steinwerk Bierstr scf 0610 12
Das Steinwerk in der Bierstraße 7, Foto (c) Sven Christian Finke-Ennen, OMT GmbH

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2016: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen