Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

16.03.2017

Jugendquotient, Einwohnerzahl und Wohnfläche: Osnabrück AKTUELL 4/2016 ist erschienen

Wie hat sich die Einwohnerzahl entwickelt und wie hat die Wohnfläche zwischen 1995 und 2016 zugenommen? Mit diesem Schwerpunkt beschäftigt sich die neue Ausgabe von „Osnabrück Aktuell“. Außerdem veranschaulicht eine Karte wie „jugendlich“ und familiär die einzelnen Stadtteile sind. Zudem gibt es in dieser Ausgabe einen großen Datenkatalog mit Zahlen zu vielen verschiedenen Themen in der Stadt Osnabrück.

Die Karte des Quartals zeigt den Jugendquotienten in den Stadtteilen. Er berechnet sich in diesem Fall als Anteil der unter 20-Jährigen bezogen auf die erwerbsfähigen Personen im Alter von 20 bis 64 Jahren. Ein Wert von 30 besagt beispielsweise, dass auf 100 potenziell erwerbsfähige Personen 30 Kinder und Jugendliche kommen. Der Indikator gibt Anhaltspunkte über die Familienprägung der Stadtteile.
 
Vertiefend wird dieses Mal die Entwicklung der Bevölkerung dargestellt; im Detail geht es um die Höhen und Tiefen bei der Einwohnerzahl. Seit 1995 ist die Zahl der Osnabrücker zunächst auf einen Tiefstand von 155.071 Einwohnern im Jahr 2007 gefallen, bevor sich ein stetige Wachstumsperiode einstellte: 2016 erreichte die Zahl der Einwohner mit Hauptwohnsitz einen historischen Höchstwert von mehr als 168.000 Personen. Diese Entwicklung wird durch verschiedene Faktoren begünstigt: Seit die Zweitwohnungssteuer eingeführt wurde, haben mehr Menschen ihren Erstwohnsitz in der Stadt angemeldet. Hinzu kommt, dass Osnabrück eine große Zahl von Flüchtlingen aufgenommen hat und außerdem steigen die Studentenzahlen an Universität und Hochschule. Dadurch, dass mehr Menschen in der Stadt leben, hat sich auch Altersstruktur der Bevölkerung verändert, was in zwei Bevölkerungspyramiden anschaulich dargestellt wird.
 
Die zunehmende Einwohnerzahl hat direkten Einfluss auf die Zahl und Struktur der Haushalte sowie den Bedarf an Wohnungen und Wohnfläche. Das Wachstum der Wohnfläche in absoluten Zahlen und mit Bezug zur Fläche pro Einwohner wird weiter veranschaulicht. Auch die Zahl der Einfamilienhäuser und die Abnahme der Wohnungsleerstände werden angesprochen.
 
Mehr Informationen in der vollständigen Ausgabe unter www.osnabrueck.de/statistik.



www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2016: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen