Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

07.03.2017

Aufruf zur Teilnahme an Homeland– Çanakkale Art Walk 2017

Der zweite Çanakkale Art Walk findet vom 6. Juni  bis zum 6. August Osnabrück statt. Das Projekt ist eine Kooperation des BBK Osnabrück mit dem Felix Nussbaum-Haus / Kulturgeschichtlichen Museum Osnabrück,  der Gesellschaft für zeitgenössische Kunst Osnabrück und der Kunsthalle Osnabrück. Die Veranstalter laden Künstler zur Bewerbung an der Teilnahme an Homeland – Çanakkale Art Walk bis zum 14. April herzlich ein.

Der erste Canakkale Art Walk wurde 2014 vom BBK Osnabrück in Zusammenarbeit mit Mahal Art Center Çanakkale, vertreten durch Deniz erbas sowie Seyhan Boztepe, organisiert und fand im Kunst-Quartier des BBK sowie in umliegenden Ateliers als Ausstellung statt. Für den zweiten Art Walk konnten 35 künstlerische Positionen der – leider abgesagten – fünften Çanakkale Biennale mit dem Thema „Homeland“ gewonnen werden. Diese Positionen werden im Kunst-Quartier des BBK, im Felix-Nussbaum-Haus / Kulturgeschichtlichen Museum, in der Kunsthalle Osnabrück, im Kunstraum hase29 und dem Projektraum Jakob und Manila Bartnik sowie weiteren Orten präsentiert.
 
„Homeland“ im Sinne von Heimat ist ein Raum, ein Ort, der zwar von anderen bestimmt wird, in dem wir hinein geboren werden, aber der die eigene Identität beeinflusst und täglich von uns neu definiert und verändert wird. Was ist das besondere an Homeland/Heimat in einer historisch besonderen Zeit, in der Länder und Staaten sich zusehends mit Zäunen und Mauern umgeben? Der zweite Çanakkale Art Walk will anhand der ausgewählten künstlerischen Positionen diesen zentralen Begriff im Spannungsfeld von (Staats-)Bürgerschaft, Vertreibung, kultureller Vielfalt, Heimat und vielen anderen Aspekten präsentieren.
 
Die Veranstalter laden Künstler zur Bewerbung an der Teilnahme an Homeland–Çanakkale Art Walk bis zum 14. April herzlich ein.

Generelle Richtlinien und Regeln für die Teilnahme:

  • Jede künstlerische Technik ist zugelassen
  • Es können sich Einzelpersonen oder Gruppen bewerben
  • Einreichungen können auf Deutsch und Englisch erfolgen
  • Es sind nur Einzeleinreichungen möglich. Mehrfache Einreichungen werden nicht berücksichtigt auch wenn der Künstler sich zusätzlich mit einer weiteren Gruppenarbeit bzw  -projekt bewirbt

Die Bewerbung kann ausschließlich per E-Mail an call(at)caw.bbk-osnabrueck.de abgegeben werden, diese muss enthalten:

  • Titel und Kurzbeschreibung der Arbeit (max. 300 Wörter)
  • Technik
  • Maße und Gewicht
  • Produktionsjahr
  • Abbildungen des Werkes (max. 5 Bilder)
  • Eine Kurzvita (max. 1 Seite)

Bewerbungsschluss ist Freitag, 14. April, 12 Uhr. Die eingereichten Arbeiten werden vom Kuratoren-Team juriert und die teilnehmenden Künstler werden am 2. Mai per E-Mail benachrichtigt. Diese sind selbst verantwortlich für die Produktion und den Transport ihres Werkes. Mit der Teilnahme werden die genannten Richtlinien angenommen.



www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2016: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen