Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Soziales

Die Zahl der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge steigt seit 2015 auch in Osnabrück stetig an. Jeder unbegleitet einreisende Jugendliche wird zunächst durch das Jugendamt in Obhut genommen. Bei den Jugendlichen handelt es sich meist um Jungen im Alter von 14 bis 18 Jahren. Diese jungen Menschen sind ohne familiären Rückhalt in Deutschland, müssen eine für sie zunächst fremde Kultur kennen lernen und die deutsche Sprache erlernen. mehr

In Anbetracht der vielen ankommenden Flüchtlinge zeigen die Bürger der Stadt Osnabrück eine außerordentliche Bereitschaft, freiwillig und ehrenamtlich zu helfen. Die Freiwilligen-Agentur hat nun gemeinsam mit den Akteuren der Flüchtlingssozialarbeit ein Konzept entwickelt, um die Hilfe der freiwilligen Helfer in Osnabrück zu koordinieren.  mehr

Keine Nachrichten verfügbar.
Eröffnung Ferienpass 2016; Foto: Jens Lintel

Drei, zwei eins – Start frei: Zur Eröffnung des Osnabrücker Ferienpasses am Donnerstag, 23. Juni, wurde ein Countdown heruntergezählt.  Im Chor mit etwa 500 Kindern gaben Uli Sommer, der Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses der Stadt Osnabrück, und Josephine Sames, Leiterin des Ferienpassbüros, den Auftakt des Veranstaltungsprogramms, das zum 43. Mal in den Sommerferien in Osnabrück angeboten wird. mehr

Ferienpass 2016: Longboardkurs; Foto: Jens Lintel

Das Longboardfahren „erobert“ den Ferienpass: Nachdem im vergangenen Jahr im Osnabrücker Sommerferienprogramm erstmals Kurse angeboten wurden, in denen sich Kinder und Jugendliche unter professioneller Anleitung eigene Rollbretter bauen konnten,  kann dieses Jahr erstmals das Fahren auf den wendigen Brettern erlernt werden. mehr

Ferienpass 2016

Vom 23. Juni bis zum 3. August gibt es in Osnabrück wieder ein prall gefülltes Ferienangebot für Kinder und Jugendliche. Alle Jugend- und Gemeinschaftszentren in den Stadtteilen sowie Museen, die Nackte Mühle, der Stadtsportbund und zahlreiche weitere Partner haben insgesamt über 600 Veranstaltungen vorbereitet und bieten zahlreiche Vergünstigungen an. mehr

Das Gemeinschaftszentrum Ziegenbrink beteiligt sich in den Sommerferien mit verschiedenen Angeboten für Kinder und Jugendliche am Ferienpassprogramm. mehr

Für einen Dokumentarfilm über Flüchtlinge suchen die beiden Osnabrücker Filmemacher Anis Hamdoun und Maan Mouslli Spenden. Hamdoun und Mouslli sind "Newcomers". 2013 mussten sie aus ihrer Heimat in Syrien fliehen und gingen nach Deutschland. Gemeinsam mit zahlreichen anderen sind sie "die Neuen". Sie leben in einem Land, das schwankt zwischen Angst und Hilfsbereitschaft, zwischen mitfühlendem Verständnis und Neofaschismus. Wie fühlt es sich an, hier zu leben? Was bedeutet es, "Flüchtling" zu sein? mehr

Ab dem Sommer 2016 können sich junge Menschen wieder ein Jahr lang im Freiwilligendienst bei der Stadt Osnabrück engagieren. Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) oder der Bundesfreiwilligendienst (BFD) können in Kitas, Grund- und Förderschulen, Jugend- und Gemeinschaftszentren und in anderen Arbeitsbereichen absolviert werden. Bewerbungen können jederzeit eingereicht werden, aktuell sind noch Plätze zu vergeben. mehr

Keine Nachrichten verfügbar.

Weitere Nachrichten aus Soziales und Gesundheit

Keine Nachrichten verfügbar.

www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2016: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen