Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Osnabrücker ServiceBetriebe

Hauptinhalt

Osnabrücker ServiceBetrieb: energieautark 2020!

So lautet das Ziel! Nach der Realisierung kann der Osnabrücker ServiceBetrieb mehr Energie erzeugen, als er selbst benötigt. Zur Erreichung dieses Ziels stehen ihm zum einen annähernd der gesamte Stoffstrom der Osnabrücker „Biomasse“ und zum anderen das Deponiegas der ehemaligen Zentraldeponie Piesberg zur Verfügung. Dies ist kurzgefasst der Hintergrund für das Konzept „Osnabrücker ServiceBetrieb: energieautark  2020!“, das vom Rat der Stadt 2012 beschlossen wurde. Es berücksichtigt alle drei Ansätze zum Klima- und Ressourcenschutz. Ein erster Baustein: der Umbau des vorhandenen dezentralen Gasheizungssystems am Standort Hafenringstraße zu einer Nahwärmeinsel mit Einbindung eines „Biomassebrenners“ als Grundlastwärmelieferant. In einem weiteren Schritt kann die Nahwärmeinsel noch durch ein BHKW ergänzt werden, um so auch den Eigenstrombedarf am Standort Hafenringstraße selbst decken zu können. Bei Realisierung wird der Standort Hafenringstraße vom Energieverbraucher zum Energieerzeuger.

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de

Urheberrechte © 1996-2015: Stadt Osnabrück | Datenschutz | Impressum

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen