Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Museum am Schölerberg

Hauptinhalt

Aktuelles

27.02.2017

Start der „Offenen Gartenpforte“

Mit dem Museum am Schölerberg naturnah in die neue Gartensaison starten

24.02.2017 Ab dem 2. März steht während der “Offenen Gartenpforte“ immer donnerstags zwischen 16 und 18 Uhr eine Gärtnerin im Museumsgarten für Fragen und Beratungen rund um das ökologische Gärtnern zur Verfügung (Feiertage ausgenommen). Das Angebot ist kostenlos.

Der Frühling steht vor der Tür und die Lust, Gemüse selbst zu säen und zu ernten oder sich einfach nur an bunter Blumenpracht zu erfreuen, greift um sich.

Interessierte, die ihren Garten gerne naturnah und ökologisch bewirtschaften möchten, können auch in dieser Saison wieder auf das umfangreiche Beratungsangebot des Museum zurückgreifen.

Der museumseigene Garten wird schon seit Jahren nach ökologischen Kriterien bewirtschaftete. Gifte, Mineraldünger oder torfhaltige Erden sind Tabu. Stattdessen wird Wert auf Artenvielfalt und ökologische Nischen gelegt.

Zusätzlich zur „Offenen Gartenpforte“ finden einmal im Monat vertiefende Gartenworkshops statt. Ob bodenschonende Bodenbearbeitung, giftfreie Schädlingsbekämpfung oder richtige Kompostwirtschaft – die Gartenworkshops geben tiefe Einblicke und viele Tipps zu verschiedenen Gartenaspekten (Weitere Informationen unter www.museum-am-schoelerberg.de).

Das Beratungsangebot wird von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung finanziell unterstützt.

 

Museum am Schölerberg – Natur und Umwelt
Klaus-Strick-Weg 10
Telefon: 0541 56003-0

Öffnungszeiten:
Dienstag 9 bis 20 Uhr
Mittwoch bis Freitag 9 bis 18 Uhr
Samstag 14 bis 18 Uhr
Sonntag 10 bis 18 Uhr


Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de

Urheberrechte © 1996-2015: Stadt Osnabrück | Datenschutz | Impressum

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen