Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Museum am Schölerberg

Hauptinhalt

Sonderausstellungen

Ob Fledermäuse, Orchideen oder Aliens im Vorgarten… alle waren schon einmal zu Gast im Museum am Schölerberg und haben für Furore gesorgt! Sonderausstellungen bieten die Möglichkeit außergewöhnliche oder aktuelle Themen für eine begrenzte Zeit in den Fokus zu stellen.

…und das ist aktuell bei uns los:

Schlaglichter der Erdgeschichte

Vom 4. Januar bis zum 14. Mai 2017. Das Museum am Schölerberg zeigt in diesem Jahr die interaktive Ausstellung "Schlaglichter der Erdgeschichte" vom Forschungsinstitut Senckenberg aus Frankfurt, die Besucher mit auf eine spannende Reise durch die Erdgeschichte nimmt.

Vor 700 Millionen Jahren war die Erde ein nahezu komplett vereister Schneeball. Es folgen die warmen kambrischen Meere, in welchen sich das Leben erstmals in einer vorher nicht gewesen Fülle von Formen und Stämmen organisiert. In Folge des dynamischen Wandels des Erdsystems wird unser Planet mal wärmer dann wieder kälter. Tier- und Pflanzenarten entstehen und verschwinden wieder. Erst vor etwa 200.000 Jahren betritt der moderne Mensch die Bühne und beeinflusst das Klima und die Biodiversität dramatisch.

Für Schulklassen bietet das Museum ein umweltpädagogisches Begleitprogramm zur Sonderausstellung an:

  • Unruhige Erde - Experimente zur Geologie (Grundschulen) Mehr...
  • Wir legen den Dino frei - Fossilienworkshop (Grundschulen) Mehr...
  • Rundgang durch die Ausstellung (Sek. 1) Mehr...
  • Steine erzählen (Sek. 1) Mehr...
  • Was funkelt da am Wegesrand - Mineralien bestimmen (Sek. 1) Mehr...
  • Unruhige Erde - Experimente zur Geologie (Sek. 1) Mehr...

 

 

 

 

NATURlicht Ausstellung der Osnabrücker Naturfotografen

Vom 9. Dezember 2016 bis zum 4. Juni 2017. Bereits das zweite Mal kooperieren das Osnabrücker Naturkundemuseum am Schölerberg und das Konsortium der Osnabrücker Naturfotografen, um gemeinsam eine Fotoausstellung zu realisieren. Unter dem Fokus „NATURlicht“ haben die Fotografen im vergangen Jahr ihre Umgebung und die Zielobjekte ihrer Reisen vor das Objektiv genommen. Im unter.Bau des Museums ist ab Samstag, dem 10. Dezember das beeindruckende Ergebnis dieser Fotosafari  zu sehen.

Besonders attraktiv ist, dass alle Bilder käuflich erworben werden können, gerahmt oder ungerahmt, und so zu einem ganz besonderen Geschenk werden können.

Anders als beim letzten Mal löst sich die Ausstellung in diesem Sommer nach Ausstellungsende nicht auf, sondern wird anderen Naturkundemuseen im In- und Ausland zur Ausleihe angeboten.

„Das Museum am Schölerberg ist stolz darauf, so eine attraktive und professionelle Ausstellung mit einem Team von Fotografen, die dieser Leidenschaft ausschließlich in Ihrer Freizeit nachgehen, auf die Beine gebracht zu haben“, sagt Norbert Niedernostheide, der Leiter des Museums.

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de

Urheberrechte © 1996-2015: Stadt Osnabrück | Datenschutz | Impressum

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen