Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Jingle

Neue Warteschleifenmusik für die Telefone der Stadtverwaltung

Die Stadt Osnabrück hat Anfang 2015 zu einem Jingle-Wettbewerb aufgerufen, um mit einer neuen Warteschleifenmusik Anrufern die Zeit musikalisch zu vertreiben. „Es war an der Zeit für einen neuen Jingle“, so Oberbürgermeister Wolfgang Griesert. 30 Bands, Chöre, Solisten und Einzelpersonen aus Osnabrück haben kreative, individuelle und selbst komponierte Beiträge eingereicht. „Die Osnabrücker X-Port-Band überzeugte letztlich die Jury mit ihrem fröhlichen und beschwingten Song“, erläutert Griesert.

Dieser ist ab sofort in allen Call-Center-Bereichen der Stadtverwaltung zu hören: beim Bürgeramt, in der Bürgerberatung, im KfZ-Bereich, beim Osnabrücker ServiceBetrieb, im Bereich Staatsangehörigkeit/Namensänderungen und bei der Verkehrslenkung.

Die Bandmitglieder Astrid und Uli Stelter, Frank Taape, Jens Ostermann und Thorsten Rehling spielten den Jingle live im Rathaus. „Wir wollten, dass die Osnabrücker Bürgerinnen und Bürger, wenn Sie bei der Stadtverwaltung anrufen, eine eigens von Osnabrückern komponierte Melodie hören, die eine positive Stimmung vermittelt“, erläutern Dr. Sven Jürgensen und Nina Hoss vom Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit die Idee zum Wettbewerb.

Der Jingle kann hier als *mp3-Datei kostenlos heruntergeladen und angehört werden. Auch als Klingelton für's Mobiltelefon steht der kostenlose Jingle hier zur Verfügung.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2016: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen