Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

15.05.2018

James Noël: Le plus grand de félins – Die größte der Raubkatzen

Die Literatur Haitis zu Gast in Osnabrück: James Noël, geboren 1978, liest am Mittwoch, 12. Juni, um 20 Uhr, im Steinwerk Ledenhof (Am Ledenhof 3-5) auf Einladung des Literaturbüros Westniedersachsen und des Fachbereichs Romanistik der Universität Osnabrück ausgewählte Gedichte und stellt sein brandneu auf Deutsch erschienenes Buch „Die größte der Raubkatzen“ vor.

Noel by James grande 1.
(Noel by James grande 1) James Noël; Foto: James Grande

Der mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnete Autor hat unter anderem das Prosapoem „La Migration des Murs“ (2012) und den im Jahr 2017 erschienenen und von der Kritik gefeierten Erdbebenroman „Belle Merveille“ vorgelegt. Zu seinem Werk gehören Varianten des sozialen Protestsongs und Gedichte, in denen die kleinen Geschichten des Alltags sich der oft übergroßen Macht entgegenstellen. Die Texte von James Noël, zu denen auch ironische urbane Odysseen sowie Hymnen auf Löwen gehören, sind eine Einladung dazu, den Blick auf die Welt ins Schwanken zu bringen.

Im Anschluss an die Lesung wird James Noël mit seiner Übersetzerin Rike Bolte ins Gespräch kommen. Das Publikum ist herzlich dazu eingeladen, an dem Gespräch mitzuwirken.

Der Eintritt ist frei.



www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen