Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Aktuelles

21.06.2017

KUKUK erhält Kulturpreis 2017

Der mit 5.000 Euro dotierte Kulturpreis 2017 des Landschaftsverbandes Osnabrücker Land geht an den Verein "Kultur für Alle Osnabrück" (KAOS e.V.). Der Verband würdigt damit den „Beitrag zur Teilhabeermöglichung und zum menschenverbindenden Kulturleben“ und setzt ein Zeichen der Anerkennung und des Dankes. Die Preisverleihung fand im Rahmen des diesjährigen Landschaftstages in der Kirche St. Georg in Fürstenau statt. Der Landrat des Landkreises Osnabrück, Michael Lübbersmann, überreichte die Urkunde, Daniela Koß von der Stiftung Niedersachsen hielt die Laudatio.

Kukuk max 0043.
(Kukuk max 0043) Max Ciolek, erster Vorsitzender des KAOS e.V. und die KUKUK; Foto: KAOS e.V.

Mit dieser Auszeichnung – es ist nicht die erste – empfiehlt sich der KAOS e.V. nachhaltig auch als Transferquelle für Kommunen, Städte, Kreise oder Initiativen, die ein funktionierendes System der kulturellen und sozialen Teilhabe für Menschen mit wenig Geld installieren möchten. Von der Strukturanlage über die Netzwerkknüpfung bis hin zur Öffentlichkeitsarbeit kann die Osnabrücker Initiative mittlerweile eine Menge Wissen weitergeben und ist auch bereit dazu.

Hier der komplette Urkundentext, der den Preis begründet: „Der Landschaftsverband Osnabrücker Land e.V. verleiht dem Verein „Kultur für Alle Osnabrück e.V.“ für seine Leistungen den KULTURPREIS 2017. Der 2012 gegründete Verein koordiniert und plant die Ausgabe der „Kunst-und-Kultur-Unterstützungs-Karte“ (KUKUK). In enger Kooperation mit Kulturveranstaltern und Kulturschaffenden öffnet der Verein auf diese Weise bedürftigen Menschen in Stadt und Landkreis Osnabrück die Türen zu kultureller Teilhabe. Dies gilt sowohl für den Besuch von Veranstaltungen als auch für die aktive Teilnahme an weiteren Kulturangeboten. Der Verein hat die Idee des Frankfurter Kulturpasses für das Osnabrücker Land aufgegriffen und erweitert. Er ist als mildtätig anerkannt, ist rein ehrenamtlich tätig und hat zudem sein Anliegen in gut funktionierende Strukturen überführt. Mit der Vergabe des Kulturpreises 2017 würdigt der Landschaftsverband diesen Beitrag zur Teilhabeermöglichung und zum menschenverbindenden Kulturleben und setzt ein Zeichen der Anerkennung und des Dankes.“



www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen