Das Rathaus in Osnabrück.

StadtBaumPate werden

Logo und Schild StadtBaumPate
 

Förderung des Baumbestandes im Stadtgebiet Osnabrück

Bäume sind Wunderwerke der Natur. Sie produzieren Sauerstoff, spenden Schatten, mindern Lärm, verschönern unsere Stadt und machen sie zu einem lebenswerten Ort.

Die Stadt Osnabrück möchte daher den Baumbestand im öffentlichen Bereich mit Hilfe von Spenden vergrößern. Aus diesem Grund hat der Rat der Stadt Osnabrück das Projekt StadtBaumPate ins Leben gerufen.

Warum StadtBaumPate werden?

Das Pflanzen eines Baumes ist von hoher Symbolkraft, etwas Außergewöhnliches, das über den Tag hinaus Bestand hat.

Es gibt Anlässe, die dieser besonderen Situation entsprechen: Die Geburt eines Kindes, ein runder Geburtstag, ein Firmenjubiläum oder einfach der Wunsch, ein Zeichen zu setzen und der Stadt, in der wir leben, etwas mehr Grün zu schenken. Einige Bürger sowie Firmen sind bereits in dieser Art aktiv geworden.

Was bedeutet StadtBaumPate?

Wenn ein Bürger 300 Euro spendet, pflanzt der Osnabrücker ServiceBetrieb (OSB) zusätzlich einen neuen Baum im Stadtgebiet.

Der OSB informiert über die in Frage kommenden Pflanzflächen und dazu passenden Baumarten. Nach dem Pflanzen übernimmt der OSB die Pflege der Bäume. Außerdem wird eine Eichenstele mit einem Schild aufgestellt, auf der die Baumart, das Pflanzdatum, der Slogan der Aktion "Ein Baum für Osnabrück" und – falls nicht anders gewünscht – der Name des StadtBaumPaten zu lesen ist.

Wie kann ich StadtBaumPate werden?

Wenn Sie StadtBaumPate werden möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
Unsere Ansprechpartner sind:

Thomas Maag
Telefon 0541 323-2498
maag@osnabrueck.de

Ebenso ist es möglich, den Coupon unseres Flyers StadtBaumPate auszufüllen und per Post an uns zu schicken.

Wenn Ihre Email oder der Coupon bei uns eingehen, nehmen wir umgehend Kontakt mit Ihnen auf. Wir informieren Sie gern, welche Pflanzfläche in Frage kommt, welche Baumart zur Verfügung steht und wann die Pflanzung erfolgen könnte.

Spende

Die Zahlung Ihrer Spende in Höhe von 300 Euro erfolgt erst, nachdem der Baum gepflanzt ist. Dafür nutzen Sie bitte unsere Bankverbindung:

Konto 51 797, BLZ 265 501 05, Sparkasse Osnabrück

Hier könnte bald Ihr Baum wachsen und gedeihen

Vielleicht befindet sich eine der aufgeführten Flächen ganz in Ihrer Nähe.

Eversburg
Riedweg, In der Masch (Bankplatz)

Haste
Auf dem Klee (Weg)

Hellern
An der Blankenburg, Grünfläche vor Autobahn

Kalkhügel
Ziegenbrink (Bolzplatz) 
Hauswörmannsweg / Bergerskamp (Grünanlage) 
Johannisfriedhof

Lüstringen
ehemalige Nordstraße 
Hasewinkel - Auf dem Gehren (Grünverbindung) 
Haseuferweg Abschnitt Sandforter Str. bis Hasewinkel

Schinkel
Hasepark / Haseuferweg Mindener Straße / Carl-Fischer-Straße (Grünverbindung)

Sonnenhügel
Erzbergerstraße / Kornstraße (Grünverbindung) 
Hasefriedhof 
Bürgerpark 
Von-Bodelschwingh-Straße

Sutthausen
Burenkamp

Voxtrup
Am Mühlenkamp Verbindung zur Straße "An der Katharinenburg"

Westerberg
Grünverbindung über den Westerberg

Weststadt
Trotzenburg (Grünanlage)

Sollten Sie eine geeignete Fläche wissen, die nicht in dieser Liste aufgeführt ist, teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden Ihren Vorschlag prüfen (Eigentumsverhältnisse, die Fläche ist nicht anderweitig verplant etc.) und bei festgestellter Eignung die Pflanzfläche mit aufnehmen.

Suche

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

zum Veranstaltungskalender

Bilder, Podcast, Videos

Bildergalerien

Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

Podcast

Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

Osnabrück im Film

Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

Soziale Netzwerke

  • YouTube
  • Flickr
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Plus
  • RSS
  • PodCast

Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.