Das Rathaus in Osnabrück.

Das Krematorium der Stadt Osnabrück

Altes Krematorium
Altes Krematorium
Altes Krematorium
Neues Krematorium
Neues Krematorium
Neues Krematorium
Ansicht beider Krematorien
Krematorium mit Anbau
Ansicht beider Krematorien
 

Mit dem Bau der neuen Trauerhalle auf dem Heger Friedhof (Eingang Rheiner Landstraße) im Jahre 1936 wurde das Krematorium der Stadt Osnabrück errichtet. Die Gestaltung des Krematoriums geht auf die Planungen der Architekten Springer, Lemcke und Brinkmann aus Hannover zurück. Die ursprüngliche Anlage mit zwei Öfen wurde mit Unterstützung des Feuerbestattungsvereins erbaut. Der Sinnspruch "Flamme löse das Vergängliche, befreit ist das Unsterbliche" ist noch immer an der denkmalgeschützten Front des Krematoriums zu sehen.

In den Jahren 1993-95 wurde an den älteren Gebäudekomplex ein neues Krematorium mit einer moderneren Filtertechnik und zwei Öfen angebaut. Aufgrund gestiegener Umweltanforderungen wurde das Krematorium 2008/2009 modernisiert. Die Kapazität des modernisierten Krematoriums umfasst derzeit ca. 4000 Einäscherungen pro Jahr.

Die kontinuierlich gemessenen Emissionen liegen nun weit unter den gesetzlich vorgegebenen Grenzwerten. Das Krematorium Osnabrück erwirtschaftet keinen Gewinn. Die Gebühren für die Einäscherung, die Bestattung und die Grabstätten werden dementsprechend jährlich neu kalkuliert.

In Zusammenarbeit mit den Bestattungsunternehmen bietet das Krematorium der Stadt Osnabrück den Hinterbliebenen einen individuellen und professionellen Service für eine stilvolle und würdige Einäscherung der/des Verstorbenen.  Auf Wunsch wird Angehörigen der Termin der Feuerbestattung mitgeteilt. Wenn sie es wünschen, können sie bei der Übergabe des Leichnams an das Feuer anwesend sein.

Führungen im Krematorium  

Die Mitarbeiter der Friedhofsverwaltung beraten Sie gern und beantworten Ihre Fragen. Gerne zeigen wir Ihnen die Räumlichkeiten und erklären die Abläufe vor Ort. Jeden zweiten Donnerstag im Monat um 13.30 Uhr findet eine Führung im Krematorium statt. Treffpunkt ist der Verwaltungseingang links neben der großen Kapelle des Heger Friedhofes, Rheiner Landstr. 168. Für weitere Informationen oder Terminvereinbarungen für individuelle Gruppenführungen wenden Sie sich bitte an einen der unten genannten Ansprechpartner. Diese und weitere Informationen können Sie auch gerne in dem Flyer "Das Krematorium der Stadt Osnabrück" nachlesen.

 
Zum Herunterladen:
  • Flyer Krematorium (2,9 MB)
  •  

    Osnabrücker ServiceBetrieb

    Krematorium am Heger Friedhof
    Rheiner Landstraße 168
    49078 Osnabrück

    Ottmar Mehring
    Telefon: 0541 323 2435
    Fax: 0541 323 152435

    Ansprechpersonen:
     

    Osnabrücker ServiceBetrieb

    Allgemeine Friedhofsverwaltung
    Stadthaus 1
    Natruper-Tor-Wall 2
    49076 Osnabrück

    Öffnungszeiten

    Montag bis Freitag: 8.30 bis 12 Uhr
    Dienstag: 14 bis 16 Uhr
    Donnerstag: 14 bis 17.30 Uhr

    Michael Reinelt
    Telefon: 0541 323 2428
    Fax: 0541 3234346
    Monika Lange
    Telefon: 0541 323 2360

    Suche

    Veranstaltungen

    Veranstaltungskalender für die Region Osnabrück und das Münsterland

    zum Veranstaltungskalender

    Bilder, Podcast, Videos

    Bildergalerien

    Bildergalerien Wie war's? Erfahren Sie es in unserer kleinen Galerie. mehr

    Podcast

    Podcast Audio-Beiträge der Stadt Osnabrück und des osradios. mehr

    Osnabrück im Film

    Film Programmkino der ganz besonderen Art. mehr

    Soziale Netzwerke

    • YouTube
    • Flickr
    • Twitter
    • Facebook
    • Google Plus
    • RSS
    • PodCast

    Soziale Netzwerke sind wegen zum Teil mangelhaften Datenschutzes in der Kritik. Dennoch wird die Stadt Osnabrück auch weiterhin in den gängigen Sozialen Netzwerken vertreten sein. Bitte beachten Sie dort die jeweiligen Angaben zum Datenschutz und zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Stadt Osnabrück übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der einzelnen Sozialen Netzwerke.