Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Vogelwelt

Vogelwelt

Der Piesberg bietet Lebensraum für eine artenreiche Vogelwelt. Als typische Steinbruchleitart gilt der in Niedersachsen stark gefährdete Uhu. Er brütet regelmäßig in den Steilwänden. An weiteren Tag- und Nachtgreifvögeln wurden bisher die streng geschützten Arten Waldohreule, Waldkauz, Mäusebussard, Habicht, Turmfalke und Roter Milan nachgewiesen. Die Waldbestände bieten verschiedenen Spechten wie dem zahlreich vorkommenden Buntspecht, dem Grünspecht und dem gefährdeten Kleinspecht Lebensmöglichkeiten. Typische und seltenere Brutvögel im Wald sind Waldschnepfe, Waldbaumläufer und Hohltaube. Besondere Erwähnung verdient der Baumpieper, der am Piesberg sein Osnabrücker Schwerpunktvorkommen hat. Er bewohnt geeignete Waldränder und Lichtungen. An den Kleingewässern und in den Röhrichten brüten Zwergtaucher, Teichralle, Blässralle, Rohrammer, Teichrohrsänger und Sumpfrohrsänger. Insgesamt wurden bisher 73 Brutvogelarten nachgewiesen, von denen 20 Arten auf der Roten Liste Niedersachsen geführt werden.


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2016: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen