Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Betreuungsstationen

Betreuungsstationen für hilflose oder verletzt aufgefundene Wildtiere

Ringeltauben Nestlinge
Ringeltauben-Nestlinge

In Niedersachsen gibt es landesweit derzeit 22 ehrenamtlich arbeitende vom Niedersächsischen Ministerium für Umwelt und Klimaschutz anerkannte Betreuungsstationen. Diese Einrichtungen nehmen verletzte, kranke oder hilflos aufgefundene wildlebende Tiere auf. Ziel ist es, die Tiere gesund zu pflegen und anschließend wieder in die Natur zu entlassen.

Im Stadtgebiet von Osnabrück gibt es die beiden nachstehend aufgeführten anerkannten Betreuungsstationen, die verletzte, kranke oder hilflose Vogelarten aufnehmen und betreuen können.

Betreuungsstation für alle Vögel außer Weißstorch, Schwarzstorch, Kranich:

Zoo Osnabrück
Am Waldzoo 2-3
49082 Osnabrück
Telefon: 0541-951050

Betreuungsstation für alle Vogelarten:

Wolfgang Herkt
Wilhelmstraße 37-39 oder
Zum Flugplatz 11
49078 Osnabrück
Telefon: 0541-944450 oder 0541-441387   


www.osnabrueck.de

Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2016: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen