Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Beratung und Förderung

Beratung zum Thema Solarenergie

Solardaecher Beratung Foto shutterstock 61884142 150 P005205446

Wer weitere Beratung und Unterstützung sucht, sollte sich an einen unabhängigen Energieberater, die Stadtwerke Osnabrück AG, die Verbraucherzentrale oder die Stadt Osnabrück wenden. Auch der Solarenergieverein Osnabrück e.V. ist Ansprechpartner bei Fragen rund um das Thema Photovoltaik.

Eine Übersicht von Energieberatern in Ihrer Umgebung finden Sie auf der Homepage Energie-Effizienz-Experten.  

Solardaecher Foerderung Foto shutterstock 95027632 150 P005205163

Fördermöglichkeiten beim Bau einer neuen Solaranlage

Solarenergie als saubere Energiequelle wird in Deutschland in verschiedenster Weise gefördert. Für Solarstrom und Solarwärme gibt es dabei unterschiedliche Förderprogramme und Zuschüsse.

Von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) können interessierte Hausbesitzer zinsgünstige Kredite erhalten, mit ein bis zu drei tilgungsfreien Jahren, abhängig von der Kreditlaufzeit. Gefördert wird der Erwerb, die Errichtung oder die Erweiterung von neuen Photovoltaikanlagen. Voraussetzung für die Förderung ist, dass ein Teil des Stroms ins öffentliche Netz eingespeist wird. Informationen hierzu erhalten Sie bei der KfW zu dem Programm „Erneuerbare Energien / Standard“.

Außerdem fördert die KfW die Neuinstallation von stationären Batteriespeichersystemen in Kombination mit Photovoltaikanlagen. Der umweltfreundliche Strom muss in Teilen selbst genutzt und ins öffentliche Netz eingespeist werden. Informationen hierzu erhalten Sie bei der KfW zu dem Programm „Erneuerbare Energien / Speicher“.

Fördermöglichkeiten für solarthermische Anlagen zur solaren Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung können beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und der KfW erfragt werden.

Eine Übersicht zu Ansprechpartnern und Fördermöglichkeiten bietet Ihnen die städtische Förderbroschüre „Mit wenig Energie Geld sparen“.

Zum Weiterlesen:


    www.osnabrueck.de

    Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2017: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

    zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen