Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Der Hauptinhaltsbereich - hier finden Sie Artikel zum Thema Nachhaltig einkaufen

Bunt, lecker und gut für unser Klima: Nachhaltig einkaufen in Osnabrück!

Klimaschutz zum Mitmachen nachhaltig einkaufen Klimasparbuch Foto P005313583

Etwa 40 % der in Deutschland pro Kopf verursachten CO2-Emissionen sind auf den privaten Konsum zurück zu führen. Dabei hat nachhaltiger Konsum nichts mit Verzicht zu tun. Vielmehr geht es um eine Umstellung des eigenen Verhaltens auf eine ressourcenschonendere Lebensweise.

Der Landkreis Osnabrück und die Stadt Osnabrück haben 2014 mit einem bunten und vielfältigen Klimasparbuch Lust auf klimafreundliches Einkaufen gemacht. Das Gutscheinheft enthält Vergünstigungen zu über 50 attraktiven und nachhaltigen Angeboten in der  Region. So zum Beispiel Einkaufsrabatte in Biomärkten, Vergünstigen für das Carsharing oder ein kostenloser Energie-Check!

Klimaschutz zum Mitmachen nachhaltig einkaufen NIMM MICH Foto P005313613

Dass nachhaltiger Konsum in Osnabrück leicht umzusetzen ist, zeigen auch die Klimabotschafter der Ursulaschule. Im Rahmen des internationalen Projektes „youthinkgreen“ setzen die Kinder und Jugendlichen verschiedene Klimaschutzaktivitäten um. Der Shopping-Guide „NIMM MICH!“ bietet einen sehr guten Überblick zu nachhaltigen Einkaufsmöglichkeiten in Osnabrück. Besonders Klasse: Er spricht vor allem junge Menschen in Osnabrück an.

Sie möchten einen Fernseher, PC, Haushaltsgeräte oder Textilien kaufen? Umfassende Informationen zu ökologisch sinnvollen Spitzenprodukten finden Sie auf der Internetplattform EcoTopTen des Öko-Instituts.

Klimaschutz zum Mitmachen nachhaltig einkaufen Plastiktuetenfreies OS Foto P005316137

Auch der enorm hohe Verbrauch an Plastiktüten hat, neben immensen  negativen Folgen für die Umwelt, auch Auswirkungen auf den weltweiten Klimawandel. Gegenwärtig bestehen die meisten Plastiktüten aus fossilem Rohöl. Die CO2-Emissionen des globalen Jahresverbrauches von einer Billion Plastiktüten werden auf 60 Millionen Tonnen geschätzt. Die Klimabotschafter der Ursulaschule möchten einen Beitrag zur Reduzierung des Plastiktütenverbrauches leisten und haben das Projekt „Plastiktütenfreies Osnabrück“ initiiert. Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang Griesert hat für dieses Projekt die Schirmherrschaft übernommen.

Machen auch Sie mit! Jeder Einzelne kann als Konsument etwas bewegen - für mehr Umwelt- und Klimaschutz!

Zum Weiterlesen:


    www.osnabrueck.de

    Datenschutz | Impressum | Urheberrechte © 1996-2016: Stadt Osnabrück | Tel: 0541 323-0

    zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen